Ganz großes Kino – Papst Franziskus zu Gast in Kufstein

Ganz großes Kino – Papst Franziskus zu Gast in Kufstein

Volles Haus und sehr großer Andrang beim kfb Herbst Impulstreffen im Kufsteiner Funplexxx Kino

Der Film des deutschen Kultregisseurs Wim Wenders über oder besser gesagt mit Papst Franziskus ist einer dieser wenigen besonderen Filme, nach denen man den Kinosaal anders verlässt, als man ihn betreten hat. Eben, ganz großes Kino!
Und, Hand aufs Herz so, wie Filme, die das Publikum von der ersten Minute an packen, bis zum Abspann fesseln und darüber hinaus in Erinnerung bleiben werden, weil sie bewegen und auch verändern.

Und das liegt nicht nur an der genialen Kameraeinstellung, die den Zuschauer und die Zuschauerin glauben lässt, das Oberhaupt der katholischen Kirche spreche genau in diesem Moment nur zu ihm oder ihr. Nein, es sind die einfachen Worte dieses charismatisch-heiteren Papstes, der als erster den Namen des heiligen Franziskus gewählt hat, die die Besucher und Besucherinnen im Dunkel des Kinos faszinieren, aufwühlen und zutiefst anrühren und gleichzeitig Licht und Hoffnung spenden. Und genau wie sein Namensvetter ist sein Leben und Wirken, Vorbild und Botschaft an und für die krisengeschüttelte Welt und den zum Abgrund hin taumelnden Planeten. Für ihn ist Mutter Erde „die Ärmste der Armen“ und die Auswirkungen der Gewalt und Ausbeutung, die sie tagtäglich zu erleiden hat, vor allem Geißel der Menschen, die ohnehin schon von der Hand in den Mund leben müssen. Und schuld daran - ohne Ausnahme – sind wir alle und unsere Wegwerfkultur und Gier.

„Geht und baut mein Haus wieder auf, das, wie ihr seht, ganz und gar in Verfall gerät“, ist die zentrale Botschaft dieses Low-Budget Filmes an alle Menschen guten Willens.

Mehr zuhören, mehr lächeln, mehr Humor und die Rückbesinnung auf einen starken Zusammenhalt in den Familien und die goldene Regel: „Was du nicht willst, das man dir tut, das füg` auch keinem anderen zu“, sind die Blaupausen des Films „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes mit der Empfehlung: „Prädikat besonders wertvoll“; und zu diesem Schluss kamen auch die 80 begeisterten und schwer beeindruckten Kinozuschauerinnen und –zuschauer dieser kfb Sondervorstellung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen