Erls Festspielhaus wird auch zum "Music Education Centre"

Das Festspielhaus in Erl soll bald auch als "Music Education Centre" dienen.
  • Das Festspielhaus in Erl soll bald auch als "Music Education Centre" dienen.
  • Foto: Kitzbichler
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

ERL. Die Tiroler Festspiele Erl haben eine Orchesterakademie ins Leben gerufen, die ganzjährig für eine nachhaltige und hochqualifizierte Nachwuchspflege im Festspielhaus sorgen soll. Das Festspielhaus wird dafür zeitweise zum Musikerziehungszentrum ("Music Education Centre" - MEC). Spitzenmusiker des Orchesters sollen die Möglichkeit bekommen, ihr besonderes Wissen und Können an (Jung-)Musiker weiterzugeben. Der Einzelunterricht bei ausgewählten Mitgliedern des Orchesters der Tiroler Festspiele Erl wird zunächst in den Fächern Geige, Klarinette und Horn angeboten. Anmeldungen werden ab sofort im Künstlerischen Betriebsbüro der Tiroler Festspiele Erl entgegen genommen.


„Unser Ziel ist es, mit den Mitgliedern der Orchesterakademie der Tiroler Festspiele Erl nicht nur einen Pool an begabten Nachwuchsschülern aus der Region zu kreieren, auf den wir direkten Zugriff haben“, erklärt Festspielleiter Gustav Kuhn, „wir wollen dann auch eine Kammermusikreihe in der sogenannten 'Zwischen/Zeit' zwischen den beiden Festspiel-Saisonen aufbauen und etablieren.“
Auch die Landesrätin für Kultur und Bildung, Beate Palfrader, und der Vorstandsvorsitzende der Abteilung Landesmusikdirektion im Tiroler Musikschulwerk, Helmut Schmid, begrüßen den neuen Vorstoß der Tiroler Festspiele Erl. „Es ist wunderbar, dass wir auch von diesen beiden wichtigen und von mir hoch geschätzten Vertretern einer qualifizierten musikalischen Ausbildung im Land Tirol die volle Unterstützung zugesagt bekommen haben. Das bestätigt uns natürlich in unserem Vorhaben“, freut sich Kuhn.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.