"Green Events Tirol" zeichnet Kundl aus

Nachhaltigkeit boomt: 28 Veranstalter wurden am 2. November von LHStv.in Ingrid Felipe (links) als Green Event Tirol ausgezeichnet.
2Bilder
  • Nachhaltigkeit boomt: 28 Veranstalter wurden am 2. November von LHStv.in Ingrid Felipe (links) als Green Event Tirol ausgezeichnet.
  • Foto: Klimabündnis Tirol/Reuter
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

BEZIRK (red). Die Initiative "Green Events Tirol" berät und zertifiziert nachhaltige Veranstaltungen. Am 2. November wurden 28 Events in Tirol ausgezeichnet. Auch die Gemeinde Kundl erhielt für ihre "grünen" Veranstaltungen eine Urkunde.
Feiern ja, aber ohne Müll und mit möglichst geringer Umweltbelastung – darum geht es bei den sogenannten "Green Events". "Veranstalter können durch einfache Maßnahmen einen wesentlichen Beitrag für den Klimaschutz leisten“, meint Dagmar Rubatscher vom Klimabündnis Tirol. Der gemeinnützige Verein koordiniert gemeinsam mit dem Umwelt Verein und mit der Unterstützung vom Land Tirol die Aktivitäten von Green Events Tirol. Im vergangenen Jahr konnten knapp 50 Events zertifiziert werden. 28 Veranstalter erhielten am Donnerstag eine Urkunde von Landeshauptmannstellvertreterin Ingrid Felipe. Aus dem Bezirk durfte der Kundler Bürgermeister Anton Hoflach für seine Gemeinde eine Urkunde abholen. Die Gemeinde bekam die Auszeichnung für das Abhalten von mehreren Green Events im Zeitraum von rund einem Jahr. Kundl machte das Dorffest 2016, den Österreichischen Radgipfel, das Wanderkino und die Ultimate Frisbee Staatsmeisterschaften zu "Green Events".

Drei verschiedene Auszeichnungen vom Land Tirol

„Aus Erfahrung weiß ich, dass es ein ganz schöner Aufwand ist, eine Veranstaltung zu organisieren. Zusätzlich auf die Kriterien von Green Events Tirol zu achten, zeugt von großem Engagement “, freut sich Ingrid Felipe und spricht den Veranstaltern ihren Dank aus. Das Klimabündnis Tirol unterstützt diese mit einer kostenlosen, umfangreichen Beratung in den Bereichen Abfall, Mobilität, Verpflegung, Energie und Soziales. Werden ausreichend Kriterien erfüllt, gibt es eine Auszeichnung vom Land Tirol. "Going Green" für alle Einsteiger, "Green Events Tirol" für die Routinierten und "Green Event Star" für die Profis.

Kreativität bei Planung ist gefragt

Ob Sportveranstaltung, Kongress oder Musikfestival, in jedem Fall gilt: Kreativität bei der Planung ist gefragt! Ein Green Event Tirol ist keine 0-8-15-Veranstaltung. Die OrganisatorInnen sind oft mir kniffligen Fragen konfrontiert: Wie hole ich meine Sponsoren mit an Bord, zum Beispiel mit nachhaltigen Give-aways? Wo kann ich meine Einladungen umweltfreundlich drucken? Ist mein Veranstaltungsort barrierefrei? Wo finde ich ein regionales Catering? Neben dem persönlichen Kontakt mit dem Klimabündnis Tirol, können sich Interessierte auf der Website www.greenevents-tirol.at nützliche Tipps und Kontakte holen.

Ganzheitlicher Ansatz, großer Effekt

Nachhaltigkeit wird bei Green Events Tirol nicht nur unter dem ökologischen Aspekt gesehen. Auch Soziales, wie Integration und Barrierefreiheit, und ökonomische Kriterien, wie die Förderung von regionalen Unternehmen, werden berücksichtigt. "Unser ganzheitlicher Ansatz ist die Stärke des Programms und gleichzeitig eine Herausforderung für die VeranstalterInnen. Am Ende rentiert es sich aber für alle: Die Organisatoren, die Gäste und das Klima“, ist Dagmar Rubatscher überzeugt. Und damit scheint sie Recht zu haben: 94 Prozent der zertifizierten Veranstalter haben angegeben, wieder ein Green Event Tirol organisieren zu wollen.

Diese Veranstaltungen wurden ausgezeichnet

  • Bezirk Imst: mundARTgerecht Dialektmusik im Alpenland, Kinder-Spielefest 2016 und 2017, Ruperts Werkstatt Knappenwelt
  • Bezirk Innsbruck: 50 Jahre Kraftwerk Untere Sill, Yoga Summit 2016 und 2017, 2. Tiroler Entwicklungstag, Auszeichnung klimaaktiv, Landhaus: Tag der offenen Tür 2016 und 2017, 50-Jahr-Feier Diätologie, Ultimate Frisbee Turnier Inn D'Or, Zukunfstag Tirol 2017, Tiroler UmweltberaterInnentagung, 1. KinderKlimaKonferenz, Mitarbeiterfest Universität Innsbruck
  • Bezirk Innsbruck Land: Startfest Volksschule Volders, Der Naturpark Karwendel zu Gast in Hall, Wiesenrock Wattens 2017, Wipp-Talent, Grünes Sommerfest
  • Bezirk Kufstein: Kundl feiert trachtig - Dorffest 2016, Österreichischer Radgipfel, Wanderkino, ÖStMx 1. Liga 2017 - Ultimate Frisbee
  • Bezirk Schwaz: Mein Tiroler Fest, Steudltenn-Theaterfestival
Nachhaltigkeit boomt: 28 Veranstalter wurden am 2. November von LHStv.in Ingrid Felipe (links) als Green Event Tirol ausgezeichnet.
Kundls Bürgermeister Anton Hoflacher durfte sich über eine Urkunde freuen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen