Mit "Oberkrainer Power" zum Auftakt: 29 Konzerte zum 20-jährigen Jubiläum

Wirtin Gabi Schroll (Mitte) feierte mit Gatten Ernst Sen. (li. daneben) sowie Sohn Ernst Jun. (vorne re.) und der Spitzengruppe "Oberkrainer Power" ins 20-jährige Jubiläum ihrer Moonlight Bar in Söll.
21Bilder
  • Wirtin Gabi Schroll (Mitte) feierte mit Gatten Ernst Sen. (li. daneben) sowie Sohn Ernst Jun. (vorne re.) und der Spitzengruppe "Oberkrainer Power" ins 20-jährige Jubiläum ihrer Moonlight Bar in Söll.
  • Foto: Haun
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

SÖLL (flo). Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens veranstaltet die Moonlight Bar in Söll in der heurigen Saison insgesamt 29 Konzertabende mit 22 verschiendenen Top-Gruppen der volkstümlichen Musik und Rock-Pop-Partybands bei freien Eintritt. Für das Neujahrskonzert am vergangenen Mittwoch, dem 3. Jänner, verpflichteten die Wirtsleute Gabi, Ernst Senior und Ernst Schroll Junior niemand geringeres als "Oberkrainer Power" aus der Steiermark – für viele Szene-Kenner derzeit die beste österreichische Oberkrainer-Band.

Seit 15 Jahren sind der kreative Kopf der Gruppe, Klarinettist Thomas Hammerl, und seine Freunde Patrick Krenn (Trompete), Marco Silgener (Gitarre), Martin Gogg (Akkordeon) und der slowenische Spitzenbaritonist Nejc Merc in unveränderter Besetzung gemeinsam unterwegs und verzeichneten große Erfolge im In- und Ausland. Auch sieben CD-Produktionen mit unzähligen Eigenkompostionen wurden bereits eingespielt, darunter auch ihr unverkennbarer Hit "Lebe deinen Traum" mit welchem sie das Konzert in Söll unter tosendem Applaus der zahlreichen Gäste eröffneten.
Mit Barvourstücken wie "Fritzis Baritonslalom" oder der "Klarinettenpolka" von Slavko Avsenik bewiesen die charmanten Musiker ihr Können und erfüllten auch die zahlreichen Wünsche der Gäste. Dass Thomas Hammerl und seine Kollegen große Fans der legendären und seit 1985 nicht mehr aktiven "Lechtaler Buam" sind, zeigte sich an Stücken wie "Mein Lechtal", "Gruß in die Ferne", "In deinen Augen" oder "D'Lechtaler feiern".

In den letzten Jahren entwickelte sich die "Moonlight Bar" zu einem wahren Treffpunkt der volkstümlichen Szene und so waren an diesem Abend Musikanten aus ganz Tirol, Bayern, Salzburg und auch aus der Steiermark unter den Gästen zu finden. Unter anderem waren Manfred Ranak ("Kathreiner") , David Wieser ("Pongau Power"), Thomas Freundorfer ("Burgberg Sound") und seine Mutter Gabi mit Silvia Bichler (beide "Oberaudorfer Diandla") und beinahe alle "Lustigen Bergla" aus Brannenburg in Söll zu finden. Auch Hans Vorhofer ("Hahnenkamm Trio"), Gerhard Pletzer ("Duo Edelraute"), Jakob Strasser ("Tiroler Nachtschwärmer"), Gerhard, Margret und Simon Lackner (alle "Tiroler Kaiser Echo"), Othmar Harkam ("Alois Keuschniggs 4 Tiroler Buam"), Sebastian Astner ("Die jungen Tiroler"), Andi Kitzbichler und Stefan Schwentner (beide "Klobnstoana"), Paul Schwentner (Veranstalter des jährlichen großen Musikantentreffens in Kössen), Gerhard Hofbauer ("Quintett Harmonie"), Hans Seekircher ("Almrauschklang"), Helmut Hellweger ("Milser Buam"), Toni Gruber und Helmut Mayr (beide "Quintett Koasawind"), Sepp Osl ("Der harte Kern"), Lukas Hechenblaickner und Geri Egerbacher (beide "Quintett 2000"), Mario Steiner und Christoph Unterberger ("Volx Tirol"), Tobias Auer ("Alpis"), Lukas Mitterer ("Zillertal Wind"), Sepp Gandler ("Tschirgant Spatzen"), Hans Exenberger ("Kaiserkrainer"), Marco Egger ("Jetlag"), Margit Haas, Stefan Stingl und Jakob Gschwentner vulgo "Achleit Joggä" (alle "Migränen Echo") und viele weitere erfreuten sich an Musik und Fachsimpelei.

Weiter gefeiert wird das Jubiläum am Freitag, dem 12. Jänner, mit den "Torpedos", am Mittwoch, dem 17. Jänner gibt's mit den "Oberkrainer Kameraden" aus Slowenien, zu denen auch der ehemalige Mooskirchner-Klarinettist Gorazd Topolovec gehört, den nächsten volkstümlichen Leckerbissen. Danach sorgt am 19. Jänner die bayrische Partyband "Bast Scho" für Stimmung, am 26. Jänner "Jabberwalky" und am 31. Jänner die Oberkrainer-Combo "Lungauer".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen