Niederndorferberg eröffnet neuen Kindergarten

Bürgermeisterin Elisabeth Daxauer und Amtsleiterin Annemarie Thrainer in den neuen Amtsräumen.
2Bilder
  • Bürgermeisterin Elisabeth Daxauer und Amtsleiterin Annemarie Thrainer in den neuen Amtsräumen.
  • Foto: Eberharter
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

NIEDERNDORFERBERG (be). Bereits im Sommer 2016 begann die Gemeinde Niederndorferberg damit einen neuen Kindergarten zu bauen. Vergangenen Freitag erfolgte die Segnung und die offizielle Inbetriebnahme dieser nun fertiggestellten Betreuungseinrichtung.
Wie sehr sich die Gemeindebürger – egal ob jung oder älter – über den Kindergarten und den Umbau des Gemeindeamtes freuen, das zeigte sich bei der Feier am Freitag, zu der deutlich mehr Gäste als erwartet gekommen waren. Für das Architekturbüro Giner und Wucherer aus Innsbruck, die den Architektenwettwerb gewonnen hatten, lag die Herausforderung vor allem darin, im Altbestand den Erschließungskern samt Personenlift zu integrieren, sodass nun auch die nötige Barrierefreiheit gegeben ist, um ins Gemeindeamt im ersten Stock zu kommen.
Für den Kindergarten wurde ein eigener Baukörper aus Holz dem Bestand hinzugefügt, sodass das Gebäude nunmehr offener und leichter erscheint. Der große Kinderspielplatz kann auch von den Volksschülern genutzt werden. Die Nebengebäude im Untergeschoss, welche aufgrund von Feuchtigkeit nur zum Teil genutzt werden konnten, wurden nun als vollwertige Räume adaptiert. Dazu wurde der Hügel vor dem Haus teilweise abgetragen und aus den Oberlichten wurden nun große Fenster, die dem ehemaligen Keller Licht bescheren.
Das Gemeindehaus samt Schule und Kindergarten wurde im Jahr 1965 erbaut. Die ebenfalls darin untergebrachten Mietwohnungen wurden schon einmal teilsaniert. Eine wurde nun verkleinert, um nötigen Platz für die Gemeindeverwaltung zu schaffen.
Die geplanten Kosten wurden eingehalten, die Finanzierung erfolgt nahezu ausschließlich über das Land Tirol. Derzeit besuchen 27 Kinder die Volksschule am Niederndorferberg und 29 werden im Kindergarten betreut.

Bürgermeisterin Elisabeth Daxauer und Amtsleiterin Annemarie Thrainer in den neuen Amtsräumen.
Franz Schoderböck, Bgm. Elisabeth Daxauer, Erich Wucherer, Andreas Pfeifer und Thomas Giner vom Architekturbüro und Bauaufsicht Martin Juffinger (v.l.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen