Grüne haben im Bezirk ihre Listen beisammen

Evelyn Huber, Nicole Schreyer, Georg Kaltschmid, Andreas Falschlunger und Thimo Fiesel (v.l.).
3Bilder
  • Evelyn Huber, Nicole Schreyer, Georg Kaltschmid, Andreas Falschlunger und Thimo Fiesel (v.l.).
  • Foto: Grüne
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

BEZIRK (red). Auf ihrer jüngsten Bezirksversammlung wählten die Grünen in Kufstein Nicole Schreyer zur Bezirksspitzenkandidatin für die kommende Landtagswahl.
"Ich bedanke mich für das Vertrauen und versichere, mich auch weiterhin nach bestem Wissen und Gewissen für Grüne Grundwerte und auch darüber hinaus zu engagieren. Vor allem möchte ich mich auch weiterhin für meine Kernthemen Natur und Umweltschutz stark machen", so Schreyer entschlossen.

Auf den weiteren Listenplätzen folgen Georg Kaltschmid, Gastwirt aus Walchsee, Evelyn Huber, Organisationsreferentin aus Wörgl und der ehemalige Kufsteiner GR und Volksschullehrer Andreas Falschlunger. Landessprecher Hubert Weiler-Auer, gratuliert der Gruppe: "Mit diesem Team sind wir bestens für die anstehenden Landtagswahlen aufgestellt."

Auch Grüne Reihung zur Nationalratswahl beschlossen

Zudem wählten die Grünen in Kufstein und Kitzbühel, dem Regionalwahlkreis Tiroler Unterland, Josef Weissbacher mit 93 Prozent der Stimmen zum Bezirksspitzenkandidaten für die kommende Nationalratswahl.
„Ich bedanke mich für das Vertrauen und versichere, mich auch weiterhin mit vollem Einsatz für Grüne Grundwerte und darüber hinaus zu engagieren. Vor allem möchte ich als Brückenbauerin auftreten, wo andere Politiker versuchen zu spalten“, so Weissbacher entschlossen.

Auf den weiteren Listenplätzen folgen Ramona Skubel, Iris Kahn und Florian Pointner. Josef Weissbacher ist Sprecher der Grünen Teilorganisation "Generation Plus" und kommt aus Radfeld, Ramona Skubel kommt aus St.Johann i.T. und steht als Kitzbühler Vertreterin auf dem zweiten Listenplatz, ihre Schwerpunkte setzt sie auf Gesundheit, Naturschutz und Integration. Iris Kahn kommt aus Wörgl, sie ist Berufsschullehrerin und Dozentin an der Pädagogischen Hochschule. Florian Pointner betreibt ein Biohotel in Reith bei Kitzbühel. Landessprecher Hubert Weiler-Auer gratuliert zur Wahl: „Die Bezirke haben eine starke Liste mit engagierten Frauen und Männern gewählt. Mit diesem Team sind wir im Bezirk bestens für die kommenden Wahlen aufgestellt.“

Die ersten Listenplätze werden bei den Grünen gewählt, der Rest mit Unterstützern aus dem Wahlkreis vom Bezirksausschuss unter Berücksichtigung von Geschlecht, Alter, Beruf, etc. "aufgefüllt".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen