Wildschönau kann Enduro – toller Event der Mountainbiker

7Bilder

Wildschönau kann Enduro! So oder ähnlich fiel das Feedback der vielen Fahrerinnen und Fahrer der ersten Enduro One Veranstaltung in der Wildschönau aus. Herrliches Panorama, vielseitige Trails und tolle Stages zeichneten den Rennsonnstag und boten heute auch den gelungenen Abschluss eines heißen Wochenendes.

Die schnellste Leistung der E1-Serienstarter zeigte Simon Heinzemann (FRiT Racing Team) in der Klasse E1 Pro mit einer Gesamtzeit von 16:03 min. Er verwies Jannik Schlickel (Propain Factory Enduro Team) und Maximilian Born (Stammtisch Köppelhütte) auf die folgenden Plätze.

Bei den Ladies galt Kristien Nelen (Fietsshop Uitgees) erneut die Aufmerksamkeit des Publikums. Sie erreichte mit 19:50 min Platz 1 und konnte damit Kim Julia Gerlach (AMC Rodheim-Bieber / Delta-Bike.de TEAM) und Birgit Dauber (dassportwerk.de/MSC Salzbödetal e.V.) in Schach halten.

Die Sportklasse von Enduro One gewann Lukas Litz (GhettoMoneyGeldBoss Racing) in einer Zeit von 16:15 min. Ihm mussten sich Leonard Meurer (Stammtisch Köppelhütte) und Tim Schüz als 2. und 3. geschlagen geben. Auch die Fahrer der Masterklasse spielten ihre ganze Erfahrung aus. Hier siegte Michael Bonnekessel (BMX-Bande / SG-Niederhausen Birkenbeul) in 16:34 min, vor Carsten Geck (Amok Racing/KSV Baunatal) und Marcel Weil (AMC Rodheim-Bieber/ Delta-Bike.de TEAM).

Bei den E-Bikes bewies Jan Köhler (e-Bike-Jena) großes Fahrvermögen und fand die beste Taktik im Umgang mit seinem Pedelac.

Auch in der Wildschönau waren wieder viele Gäste mit am Start und schnupperten E1-Serienluft. Hier setzte sich Fabio Kohns (Stammtisch Köppelhütte) mit der schnellsten Overall-Zeit des Wochenendes von 15:27min erfolgreich gegen seine Konkurrenten durch. Anschluss hielten Christian Heilwagen (team bergrausch-racing/rsv 2002 eisenach) David Stieler auf Platz 2 und 3.

Besonders hervorheben muss man die 70 freiwilligen Helfer, die so eine Veranstaltung erst ermöglichen. Perfekte Arbeit leisteten auch Streckenchef Alex Mayr und Streckenpostenchef Rainer Schoner. Sehr zufrieden zeigte sich auch der Veranstalter TVB Wildschönau, der so eine Veranstaltung erstmalig in die Wildschönau brachte.

Autor:

T. L. Wildschönau aus Kufstein

Webseite von T. L. Wildschönau
T. L. Wildschönau auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.