Lindner liegt an der Spitze

Die Geotrac-Serie 4 alpin ist heiß begehrt.
  • Die Geotrac-Serie 4 alpin ist heiß begehrt.
  • Foto: Lindner
  • hochgeladen von Werner Martin

KUNDL. Lindner belegt bei den Neuzulassungen von Standardtraktoren in Österreich im 1. Quartal den ersten Platz. Der Marktanteil in den ersten drei Monaten des Jahres 2011 lag bei 16,9 Prozent. Das entspricht 261 Traktoren. „Ein wichtiger Grund für die positive Entwicklung ist unsere neue Geotrac-Serie 4 alpin, die von den Kunden sehr gut angenommen wurde“, erklärt Geschäftsführer Hermann Lindner. „Und auch die neuen Geotrac-Pro-Modelle werden gut nachgefragt.“ Bei den Neuzulassungen im ersten Quartal konnte Lindner im gesamten Bundesgebiet punkten. „Mit Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, der Steiermark und Tirol rangieren wir im 1. Quartal 2011 in fünf Bundesländern auf Position eins“, bilanziert Hermann Lindner. In Tirol liegt der Marktanteil bei 37,3 Prozent. Auch außerhalb Österreichs erfreuen sich die heimischen Qualitätstraktoren wachsender Beliebtheit. Gegenüber dem Vorjahr ist die Exportquote von 35 Prozent auf mehr als 40 Prozent gestiegen. Vor allem die Geotrac-Traktoren und Unitrac-Transporter über 100 PS haben Einsatzprofis in Frankreich, Deutschland, Italien und der Schweiz überzeugt.

Autor:

Werner Martin aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.