04.05.2016, 06:04 Uhr

Das Aha-Erlebnis mit Norman Stolz bei Kufstein Unlimited 2016

Wann? 12.06.2016 15:00 Uhr bis 12.06.2016 17:00 Uhr

Wo? Unterer Stadtplatz, Unterer Stadtplatz, 6330 Kufstein AT
(Foto: Universal Music Group/ C. Brecheis)
Kufstein: Unterer Stadtplatz |

Ein musikalischer Weltbürger mit Osttiroler Wurzeln

Normans Opa war für den heranwachsenden Buben prägend. Der Großvater, aufgewachsen in den 60ern mit Simon & Garfunkel, Bob Dylan, Neil Young… er hat mit seiner musikalischen Leidenschaft nicht hinter dem Berg gehalten und der Enkel saß daneben, hörte diese Lieder aus einer Zeit, die zwar lange zurück lag, aber deren Magie wohl nie verblassen wird.



Die Gitarre des Opa ging weiter an den Enkel und der vergaß auch diese Lieder nicht. Ob die West-Küste mit den Eagles oder New Jersey und der Boss, Bruce Springsteen – großartige Songs mit Texten, die auf den Punkt geschrieben sind. Dann Musik, die in den 80er Jahren aus Deutschland kam. Purple Schulz, Spliff, Westernhagen… Texte mit Tiefgang, die sich dem Pop näher fühlten als der Liedermacherei. Musik, die ihren Einfluss auf Norman ausübte und der so seinen eigenen Weg fand.


Seit Jahren tritt Norman Stolz mit seiner Band auf. Landesweit. Die Band ist das Team. Drei Gitarren, Keyboard, Schlagzeug, Bass und Backgroundsängerin. Norman steht vorne an der Bühnenkante, singt, spielt Gitarre. Ja, und Norman schreibt. Texte und Musik der Songs des im Spätsommer kommenden Albums stammen von ihm. Im Team wurden sie für das Album erarbeitet, arrangiert und eingespielt.

Der erste Vorbote schickt sich an, gleich einmal mehr als ein Aha-Erlebnis zu werden. „Tanzen“ heißt der Song, der so wunderbar frisch, einerseits geradlinig aber dann doch spielerisch daherkommt. Gitarren, Mundharmonika, Up-Tempo. Eine kleine Geschichte über einen spontanen Kopfsprung in eine Nacht. So gar nicht inhaltsschwanger und das tut dem Ganzen richtig gut. Das Lied beginnt leise und akustisch. Normans Stimme nimmt den Song unaufgeregt von der alleine stehenden Mundharmonika auf und führt ihn Schritt für Schritt weiter in fettere Arrangements und am Ende geht ein großartiger Popsong mit steilen Backing-Vox und einer sehr charakteristischen Lead-Stimme ins Finale. Er will heut Nacht noch tanzen – und das wird er, hat der Song doch alles, was es dazu braucht.



Norman Stolz ist einer jener Vertreter der Generation junger Singer-Songwriter, die aus den Epochen der jüngeren Musikgeschichte schöpfen können und so ihre eigene Stilistik daraus hervorbringen. Das macht echt neugierig auf das, was da noch kommen wird…

Mehr Infos von Norman Stolz: Facebook, Homepage
Mehr Infos zum Kufstein Unlimited: Facebook, Homepage
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.