10.11.2016, 12:28 Uhr

Eine Stunde Sperre nach Auffahrunfall auf Inntalautobahn

Laut Polizei dürfte Sekundenschlaf Grund für den Auffahrunfall gewesen sein. (Foto: BMI/Egon WEISSHEIMER)
LANGKAMPFEN. Am 10. November um 5:15 Uhr fuhr ein 18-jähriger Kroate mit seinem PKW auf der A12 in Fahrtrichtung Staatsgrenze, als er aufgrund von Sekundenschlaf im Bereich von Langkampfen auf einen vor ihm fahrenden LKW auffuhr, der von einem 55-jährigen Tschechen gelenkt wurde.
Bei dem Unfall erlitt der PKW-Lenker leichte Verletzungen, der LKW-Fahrer blieb unverletzt, die A12 war für die Dauer der Berge- und Abschleppmaßnahmen für rund eine Stunde gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.