07.11.2016, 12:18 Uhr

Justiz-GÖD tagte in Ebbs

35 Personalvertreter der GÖD im Bereich Justiz tagten beim Sattlerwirt. (Foto: Eberharter)
EBBS (be). Drei Tage lang waren 35 Personalvertreter der Gewerkschaft öffentlicher Dienst für den Justizbereich in Ebbs zu Gast um an einer bundesweiten Schulung teilzunehmen.
„Wir haben eine Planstellenmisere und wenn es so weiter geht, dann können wir den Service für die Staatsbürger nicht mehr aufrecht erhalten“, sagte der Vorsitzende Gerhard Scheucher. In den letzten acht Jahren gingen 600 Planstellen im Justizbereich der Rechtspfleger, Gerichtsvollzieher und dergleichen verloren und in den kommenden vier Jahren sollten weitere 250 Stellen abgebaut werden. Da jedoch die Polizei aufrüstet kann man davon ausgehen, dass sich die Anzahl der Anzeigen und Strafverfahren erhöhen wird. Damit die Bürger ihre Bescheide in kürzest möglicher Zeit erhalten, ist eine Aufstockung dieser Beamtenschaft nötig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.