13.08.2017, 11:00 Uhr

Stabat Mater Weg zur Zeit abgebaut

Pfarrer Dekan Edi Niederwieser aus Tux mit einer Gruppe besuchten den Stabat Mater Weg in St. Gertraudi – die Tafeln stehen nun nicht mehr. (Foto: Toni Lutz)
REITH (red). Viel besucht wurde alljährlich Österreichs einziger Stabat Mater Weg bei der Kirche St. Gertraudi (Pfarre Reith im Alpbachtal). Nun kam aber das vorzeitige Aus für den Meditationsweg. Das Bundesdenkmalamt hatte entschieden, dass die Tafeln zum Marienkreuzweg rund um die Pfarrkirche entfernt werden müssten. Der Grund dafür: Die Kirche steht unter Denkmalschutz. Deswegen dürften keine Veränderungen ohne schriftliche Genehmigung durch erzbischöfliches Bauamt und Bundesdenkmalamt durchgeführt werden. Die zwölf Stationen wurden 2015 im Rahmen des Malkurses im Stoffelhäusl gestaltet. Vor einigen Tagen wurden nun die Blechtafeln entfernt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.