03.02.2018, 22:47 Uhr

THM: Es ging um den Einzug zum Finaltag!

Die Nachwuchsabteilung des FC Kufstein organisierte heute (3. Februar 2018) die ersten Zwischenrunden um die Tiroler Hallenmeisterschaft für die Spielklassen U12, U11, U10 und U9.


Dabei ging es in jeder Klasse um zwei Startplätze für die Finaltage die noch im Februar ausgespielt werden. Aus dem Bezirk Kufstein konnten sich in den bisher fertig gespielten Spielklassen von der U13 bis hinauf zur U18, für die fünf Finaltage nur drei Vereine (FC Kufstein (1x), SV Niederndorf (1x) und die SPG Kirchbichl/Langkampfen (4x) platzieren.

Münster mal zwei!
In den vier Gruppen von heute (U9 bis U12) schaffte es der SC Münster sich gleich zweimal – erster Rang U10 und zweiter Rang U9 - für das Tirol-Finale zu qualifizieren. Das U9 Team des FC Kufstein belegte vor Münster mit drei Siegen und einem Unentschieden Rang eins. Erfreulich auch der Wettbewerb der U12 Teams. Hier siegte Kirchbichl – drei Siege, eine Niederlage – vor dem punktegleichen Team von Langkampfen.

Für die Finalteilnahme qualifiziert:
U12: 1. SV Kirchbichl; 2. SV Langkampfen.
U11: 1. IAC; 2. SC Schwaz.
U10: 1. SC Münster; 2. SVG Mayrhofen
U11: 1. FC Kufstein; 2. SC Münster

Für die Finaltage qualifiziert:
SPG Kirchbichl/Langkampfen (4x)
FC Kufstein (2x)
SC Münster (2x)
SV Kirchbichl (1x)
SV Langkampfen (1x)
SV Niederndorf (1x) 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.