Arlberg: Skifahrerin rutsche in Steilrinne ab

Symbolbild

STUBEN. Eine 50-jährige Schifahrerin fuhr am 15. Jänner 2018 um 12.30 Uhr im Schigebiet Valfagehr von der Schindlergrat-Bergstation kommend an der Westflanke der Schindlergratspitze in die sogenannte Hausrinne ein und beabsichtigte im freien Schiraum Richtung Ulmer Hütte abzufahren. Dabei stürzte sie und rutschte in der Steilrinne ab. Die Frau zog sich eine Knieverletzung zu und musste von der Besatzung des Notarzthubschraubers "Robin 3" mittels Tau geborgen werden. (Quelle: Polizei)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen