Die Landesmusikschule feierte ihr 25. Jubiläum

Überragende Solisten und ganz viel Musik wurde bei der Konzertreihe in der Landesmusikschule Landeck geboten. Hier im Bild Vania Oberacher.
28Bilder
  • Überragende Solisten und ganz viel Musik wurde bei der Konzertreihe in der Landesmusikschule Landeck geboten. Hier im Bild Vania Oberacher.
  • hochgeladen von Daniel Schwarz
Wo: LMS , Schulhausplatz 1, 6500 Landeck auf Karte anzeigen

LANDECK (das). Am vergangenen Freitag und Samstag feierte die Landesmusikschule Landeck ihr 25- Jahr- Jubiläum. Mit mehreren Konzerten in und außerhalb der Schule wurde dieses Jubiläum musikalisch gefeiert. Der Fokus lag dabei auf gänzlich unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten. So reichte die Vielfalt von Schlagzeugensembles, Streichinstrumenten über Holzblasorchester sowie Saiten und Volksmusik- Gruppen und Gesangsformationen. Sogar eine Theaterschauspielgruppe war mit von der Partie, die die Ilias dem Publikum vorführte. Perfekt untermalt mit alten Instrumenten und Gesang. Ein kräftiges musikalisches Lebenszeichen wurde von den überaus überzeugenden Solisten in die Welt hinaus getragen und auch die Jüngsten konnten ihr Können bei der Veranstaltung unter Beweis stellen.  Als Spielorte dienten sowohl die Räumlichkeiten der Landesmusikschule als auch der Musikpavillon Schönwies und das Alte Kino in Landeck.

Bewegte Geschichte

Die Anfänge des Musikschulwesens in Landeck reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. Die erste Musikschule in Landeck wurde 1897 gegründet und von Josef Hörbst geleitet. In der Zeit zwischen 1927 und 1949 gibt es nur lückenhafte Aufzeichnungen, da sich die Musikschule immer wieder aufgelöst hat. Ab 1949 gab es eine Privatmusikschule. Im Jahre 1952 wurde die städtische Musikschule Landeck gegründet.

Mit der Übernahme beider Musikschulen durch das Land Tirol am 01.12.1993 erhielt das Musikschulwesen im Bezirk Landeck einen enormen Aufschwung. Der damalige Leiter der Bezirksblasmusikschule Werner Goldschald wurde mit der Leitung der LMS Landeck betraut.
Dies bestätigte auch der Direktor der Schule, Luis Sprenger: "Nachdem die zwei Musikschulen zusammengefasst wurde, spürte man einen großen Aufschwung. Sowohl für uns als auch für unsere Schüler!"

Qualität vor Quantität

Mit den derzeit 1400 Schülerinnen u. Schüler zählt die LMS Landeck zu den größten Musikschulen Tirols. Im Vordergrund steht aber nicht die Quantität sondern vielmehr die Qualität des Musikschulunterrichts. Derzeit stehen 59 ausgebildete und hoch motivierte Lehrerinnen und Lehrer für den Unterricht zur Verfügung. Die Qualität in Bereichen wie Methodik, Didaktik, Ergänzungsfächer, Ensembles usw. werden ständig verbessert. Das Fächerangebot wird ständig erweitert. Das Ausbildungsniveau an der LMS Landeck ist sehr hoch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen