Tunnelsperre auf der A 12
Einsatzübung im Milser Tunnel am 25. April

Bei der Einsatzübung im Milsertunnel werden verschiedene Szenarien geprobt.
  • Bei der Einsatzübung im Milsertunnel werden verschiedene Szenarien geprobt.
  • Foto: ASFINAG
  • hochgeladen von Othmar Kolp

MILS/SCHÖNWIES. ASFINAG: 100 Personen bei Probe für den Ernstfall am 25. April 2019 – Tunnelsperre von 18 bis 23 Uhr – Umleitung über B171.

Am 25. April ist der Milser Tunnel Schauplatz für eine Einsatzübung. Für die Autofahrerinnen und Autofahrer bedeutet dies: Sperre des Tunnels von 18 bis 23 Uhr mit einer Umleitung über die Tiroler Bundesstraße B171. Insgesamt beteiligen sich 100 Personen an der Übung – unter anderem die Feuerwehren Imst und Zams, das Rote Kreuz Imst und Landeck, das Krankenhaus Zams, die Autobahnpolizei Imst und die ASFINAG-Autobahnmeisterei Imst. Das angenommene Übungsszenario: ein Verkehrsunfall im Tunnel mit Rauchentwicklung und Rettung von Personen.

Ernstfall wird trainiert


„Die Einsatzkräfte trainieren hier den Ernstfall. Denn es zählt jeder Handgriff, wenn es zu einem Brand in einem Tunnel kommt. Es ist also immer gut, Einsatzorte wie eben den Milser Tunnel gut zu kennen“, weiß Bernhard Köck vom ASFINAG-Tunnelmanagement.
Die Übungen werden in regelmäßigen Abständen in den ASFINAG-Tunnel durchgeführt, um möglichst gut auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Deswegen sind derartige Übungen auch per Gesetz vorgeschrieben.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.