St. Anntoner Senioren törggeleten auf der Kronburg

Messe für verstorbene des Seniorenvereins St. Anton am Arlberg in der Gnadenkapelle in Kronbug.
  • Messe für verstorbene des Seniorenvereins St. Anton am Arlberg in der Gnadenkapelle in Kronbug.
  • Foto: Seniorenverein St. Anton
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ST. ANTON/KRONBURG. Der St. Antoner Seniorenverein machte heuer einen "Törggelen-Ausflug" zur Kronburg. Bei schönstem Herbstwetter fuhren am späteren Vormittag 75 Senioren mit zwei Bussen bis Schönwies, von dort über die schmale Strasse zum Gasthaus Kronburg. Mittags angekommen wurde ihnen ein köstliches und reichhaltiges Vier-Gänge-Törggelen-Menü serviert. Danach sind einige in Richtung Burg gewandert, aber es war nicht allzulange Zeit, da am 15:00 Uhr in der Wallfahrtskirche von dem sehr Verehrten Mitglied HW. Pfarrer Augustin Kouanvih eine Hl. Messe nach Meinung und für die verstorbenen Mitglieder des Seniorenvereins St. Anton am Arlberg gelesen wurde.
Die Wallfahrtskirche auf der Kronburg: Nach der wunderbaren Heilung seines Sohnes, der sich eine Messerspitze ins Auge gestochen hatte, ließ Hans Lechleitner mit Johann Raimund Fieger von Kronburg ein Mariahilf-Bildnis (nach Lukas Cranach) malen und eine Kapelle erbauen. Die Wallfahrtskirche zu Maria Hilf wurde als Kapelle 1673 errichtet und nach Einlangen zahlreicher Wallfahrtsspenden 1714 bis 1717 erweitert. So entstand 1717 die heutige Wallfahrtskirche, ein barockes Kleinod. Sie gehört als Kaplanei der Pfarre Zams zur Diözese Innsbruck. In der Nähe des Eingangs befinden sich einige Votivgaben. Jedes der Stücke erzählt eine Geschichte von Wünschen und Gebeten, die bereits in Erfüllung gegangen sind.
Nachher fanden sich die Senioren wieder im Gasthaus Kronburg ein, um das Törggelen mit "Kiachla, Keschna und Nussa" bis zum Abend zu genießen. "Ja es war wieder ein geselliger und unterhaltsamer Törggelen-Ausflug, auch waren alle von dem reichhaltigen Angebot der Speisen begeistert, ja ich meine dass man nicht so weit zum Törggelen reisen muss, es gibt auch bei uns schöne und gute Gasthäuser", berichtet der Obmann Othmar Schranz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen