Fließer Hauptschuldach glänzt mit Photovoltaik

Vizebürgermeister Wolfgang Huter begutachtet die 30-prozentig geförderte Anlage.
7Bilder
  • Vizebürgermeister Wolfgang Huter begutachtet die 30-prozentig geförderte Anlage.
  • hochgeladen von Marion Prieler

FLIEß (Me.). Die vor kurzem installierte 40 kW-peak-Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Hauptschule Fließ zählt derzeit zu den größten Anlagen im Bezirk, bestätigt Gerald Jochum, GF des Landecker Regionalmanagements regioL. Er erklärt warum: "Aufgrund der sonnenreichen Lage sind überdurchschnittliche Erträge zu erwarten." Die Errichtung der Anlage wurde mit Mitteln aus dem Klima- und Energiefonds mit 30 Prozent der Nettoinvestitionskosten gefördert.
Mit der PV-Anlage könne ein höherer Eigenversorgungsgrad erzielt werden, die Leitungsnetze werden weniger beansprucht und PV spreche für eine höhere Unabhängigkeit von Stromimporten. Außerdem spreche die Förderung erneuerbarer Energie im ländlichen Raum und die Schonung der Umwelt für die PV. Dieses Jahr stehen für Landeck wieder eigene Förderungen im Bereich PV, Solarthermie und Biomasse (für Gemeinden auf öffentlichen Gebäuden) und für Unternehmen (in Kombination mit E-Mobilität) zur Verfügung.
Bei Interesse ist das regioL unter 05442 67804 zu kontaktieren.

Autor:

Marion Prieler aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.