30.10.2016, 15:27 Uhr

Richterpaar heiratete im Gerichtszimmer auf Schloss Landeck

Bgm. Wolfgang Jörg und Standesbeamter Christian Rudig (hinten, v. l.) gratulierten dem Brautpaar Martina Herberstein und Hermann Schöpf jun. zu ihrer Vermählung.
LANDECK (joli). Vor Kurzem gaben sich Martina Herberstein und der gebürtige Zammer Hermann Schöpf jun. im Gerichtszimmer auf Schloss Landeck das Ja-Wort. Das Besondere an dieser Hochzeit war, dass das Brautpaar selbst als Richter am Landgericht Vaduz arbeiten.
Vater Hermann Schöpf sen. ist Rechtsanwalt und ehemaliger Obmann des Museumsvereins sowie Großvater Gottfried Schöpf war ab 1927 als Gerichtsvorsteher in Landeck tätig – Seinen Namen findet man mit allen anderen Landecker Richtern auf einer Tafel im Gerichtszimmer.
Auch der Standesbeamte Christian Rudig verbindet Erinnerungen mit der Familie: "In seiner damaligen Funktion war Gottfried Schöpf der Vormund meines Vaters."
Zu diesem feierlichen Anlass ließ es sich Bgm. Wolfgang Jörg nicht nehmen, dem Brautpaar persönlich auf Schloss Landeck zu gratulieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.