06.04.2017, 14:30 Uhr

Ehrenzeichen der UMIT für Jörg und Mattle

Peter Heimerl (UMIT), Bgm. Wolfgang Jörg, LT-Vizepräsident Anton Mattle, Rektoirn Sabine Schindler (UMIT) und Gottfried Tappeiner (Universität Innsbruck) (v.l.). (Foto: UMIT)

Landecker Bachelorstudium: Bgm. Wolfgang Jörg und Landtagsvizepräsident Anton Mattle wurden für ihr Engagement ausgezeichnet.

LANDECK/HALL. Anlässlich des 15. Geburtstages der Universität UMIT wurde am 5. April das Ehrenzeichen an den Landecker Bürgermeister Dr. Wolfgang Jörg sowie an seinen Galtürer Amtskollegen, Landtagsvizepräsidenten Anton Mattle, verliehen. Beide Persönlichkeiten haben sich um das Universitätsstudium in Landeck „Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus“ sehr verdient gemacht. Der Studiendekan der Universität Innsbruck, Prof. Gottfried Tappeiner, bezeichnete die beiden in seiner Laudatio als „Wegmacher und Heinzelmännchen“, die dafür sorgen, dass der Studienbetrieb in Landeck bestens laufen kann. Studienleiter Peter Heimerl (UMIT) bedankte sich für die unermüdliche Hilfsbereitschaft und Lösungsorientierung der Beiden.

Fakten zum Bachelorstudium

• gemeinsames Programm der UMIT und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
• Bachelor of Science
• Start: 2014
• derzeit ca. 220 aktive Studierende in 3 Jahrgängen
• 2017: erste Absolvent/inn/en
• ca 50% Tiroler (Nord- und Südtirol); ca 30% Deutsche Studierende; ca 20% aus dem anderen Österreich;
• bislang ca. 30 reale Projekte in der Tourismusregion Landeck
• Servicestelle der ULB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.