22.11.2017, 09:10 Uhr

Ischgl gilt als der Trendsetter

Andreas Steibl leitet seit 15 Jahren erfolgreich die Geschicke des Tourismusverbandes in Ischgl. (Foto: Peter Hergel)

Im Bezirksblätter-Interview erzählt TVB-GF Andreas Steibl über die aktuellen Events und Trends.

ISCHGL. Nach der Sommersaison sieht es momentan mit viel Neuschnee auf den Bergen auch für den Winter sehr gut aus.
ANDREAS STEIBL:
Nach mehreren Schneefällen sieht es in unserem Schigebiet sehr gut aus. Wir können mit viel Naturschnee in die Wintersaison 2017/2018 starten und unseren Gästen perfekte Bedingungen bieten.

Das Skischuhverbot, das im Vorjahr eingeführt wurde, hat viele Reaktionen hervorgerufen. Wie ist ihre Sichtweise dazu und war die Entscheidung richtig?

Viele dachten sich, dass das ein kluger Marketing-Gag ist, aber das war es wirklich nicht. Vielmehr dient diese Maßnahme um das bereits bestehende hohe Qualitätsniveau noch mehr zu intensivieren. Das ist uns auch mit dieser Aktion gelungen.

Gibt es besondere Gründe warum gleich drei deutsche Topstars für die großen Konzerte verpflichtet wurden?
Ischgl gilt als Trendsetter und die deutschsprachige Musik ist momentan voll im Trend. Darum haben wir die deutschen Superstars wie Andrea Berg zum Opening am 25. November am Silvrettaparkplatz, Max Giesinger auf der Idalpe am 1. April 2018 und schlussendlich Schlagersuperstar Helene Fischer am 30. April 2018 zum Endig-Konzert, ebenfalls auf der Idalpe.

War es schwierig den Superstar Helene Fischer für das Abschlusskonzert zu gewinnen?
Wir versuchen seit zwei Jahren Helene Fischer nach Ischgl zu bekommen, aber leider hatten wir immer Termin-Kollisionen. Wir freuen uns jetzt dafür umso mehr und vermutlich zig-tausende Fans, dass wir jetzt Helene Fischer verpflichten konnten. Jedenfalls haben wir bereits jetzt schon zahllose Anfragen erhalten.

Es hat sich wieder sicherlich sehr viel getan und vieles wurde für die Gäste verbessert. Was ist für Sie das Highlight?
Qualität steht bei uns in Ischgl seit vielen Jahren an oberster Stelle. Die neue 6-er Sesselbahn auf den Palinkopf ist sicher wiederum ein weiterer Schritt zur Qualitätsverbesserung. Mit der Silvrettaseilbahn AG als innovativem Partner sind wir stets bestrebt, den besten Service und die beste Qualität zu bieten.

Zu Qualität und Service gehört natürlich auch das leibliche Wohl, wie sieht es damit aus?

Mit sechs Haubenrestaurants und hoch dekorierten Köchen haben wir in Ischgl die höchste Dichte im ganzen Land Tirol. Das dient nicht nur dem Image, sondern stärkt auch unser Qualitätsversprechen.

Das Interview führten Peter Hergel und Othmar Kolp
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.