20.11.2016, 10:20 Uhr

Ischgl: Saisonstart mit einer guten Buchungslage

Andreas Steibl leitet seit 14 Jahren erfolgreich die Geschicke des Tourismusverbandes in Ischgl. (Foto: Peter Hergel)

Im Bezirksblätter-Interview erzählt TVB-GF Andreas Steibl über die aktuellen Events und Trends.

ISCHGL. Die Wintersaison beginnt mit Neuschnee und guter Stimmung, doch das Skischuhverbot erhitzt die Gemüter. Wie stehen Sie dazu?
ANDREAS STEIBL: "Die Marke Ischgl wird mit einem hohen Qualitätsstandart verbunden, insofern müssen wir aus strategischen Gründen immer versuchen neue Impulse im Bereiche des Qualitätsmanagement zu setzen. Wir sind überzeugt, dass diese neue Verordnung genau die richtige Initiative ist um die Qualität im Bezug auf die Dorfinszenierung noch zu erhöhen."

Mit der deutschen Gruppe PUR konnte wiederum eine Top-Band verpflichtet werden und das ist sicher nicht das einzige Highlight für die Wintersaison.
"PUR trifft genau den Geschmack unserer Zielgruppe und vor allem unseres Kernmarktes. Es ist ein großer Vorteil für unsere Gäste, wenn sie bereits im Vorfeld unsere Stars z. B. jetzt schon für das Osterkonzert wissen und kennen, außerdem laufen die Vorbereitungen von unserem Team für den Saisonhöhepunkt – das Abschlusskonzert – auf Hochtouren. Wir können mit Sicherheit jetzt schon sagen, es wird ein absoluter Superstar sein."

Auch diesen Sommer wurde wieder investiert für die Gäste, was ist speziell im Winter neu?
"Vor allem konnten wir wieder in Qualität investieren, die neue Bahn auf das Flimjoch einerseits und andererseits in Spaß und Adrenalin, mit dem brandneuen Skyfly, der auch im Winter geöffnet ist. Weiters können wir den Skifahrern eine neue Skitour, die so genannte Schmugglerrunde, bieten."

Apropos Sommer, die Saison war im ganzen Land sehr gut. Trifft das auch auf Ischgl bzw. das Paznaun zu?
"Grundsätzlich wird der Sommer immer mehr zum Thema, auch wir im Paznaun möchten uns im Sommer als abwechslungsreiche Destination am Markt festigen."

Können Sie bereits Sommer-Highlights verraten?
"Wir werden uns im nächsten Sommer speziell auf Veranstaltungen konzentrieren, das heißt, nahezu an jedem Wochenende im Juli und August werden wir ein Event zu einem speziellen Thema unseren Gästen anbieten können. Vor allem möchte ich auf unser neues Sommeropening Event, das 'women summer festival' hinweisen. Diese Eventausrichtung ist einzigartig und hat es in dieser Form noch nie gegeben."

Interview: Peter Hergel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.