08.10.2014, 09:58 Uhr

Leserbrief: "Ein Bürgermeister mit Verstand und Durchsetzungsvermögen!", von Harald Wolf

LANDECK. Die Entscheidung des Bürgermeisters Dr. Wolfgang Jörg den Gemeinderat zeitnah über das Sannakraftwerk abstimmen zu lassen ist ein Zeichen dass es doch noch hellhörige Bürgermeister in der Region gibt. Dadurch wird der Projektbetreiber bzw. Entwickler endlich gezwungen mit Fakten herauszurücken und kann nicht mehr mit Falschinformationen und Verschleierungstaktik die öffentliche Meinung beeinflussen.
Das wichtigste für diese und vor allem die nachfolgenden Generationen ist doch unseren einzigartigen Lebensraum zu erhalten.
Die Sanna ist für uns Wildwassersportler, alle Menschen die hier Leben und auch für unsere Gästen die genau wegen unserer Natur zu uns kommen, so zu belassen wie sie ist.
Da gibt es keine Kompromisse!
Die nicht diskussionsfähigen Kompromissangebote der Infra uns Wildwassersportlern gegenüber, würden nur unsere Existenz gefährden und somit wichtige Saisons Arbeitsplätze im Bezirk vernichten.

Harald Wolf
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
9.348
Günter Kramarcsik aus Landeck | 08.10.2014 | 15:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.