13.09.2014, 10:00 Uhr

Kona nutzt Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis als internationale Bühne

Rund 500 Fachhändler und mehr als 40 Bike-Journalisten trafen sich zum Kona Product Launch im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis. (Foto: Kona/Ale di Lullo)

Mehr als 500 Bike-Händler und Fachjournalisten aus ganz Europa bevölkerten Anfang September den Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis. Der kanadische Hersteller Kona, ein Pionier und Global Player der Mountainbike-Industrie, nutzte das fahrradbegeisterte Hochplateau als Bühne für die Präsentation seiner neuen Modelle. Für Serfaus-Fiss-Ladis die perfekte Gelegenheit, um in die Herbstsaison zu starten.

SERFAUS/FISS/LADIS. Anfang September war Serfaus-Fiss-Ladis Nabel der europäischen Bikeszene. Rund 500 Fachhändler sowie 40 Bike-Journalisten kamen auf Einladung von Kona in die Region, um die Produktneuheiten des kanadischen Herstellers in Augenschein zu nehmen. Kona zählt zu den Pionieren der Mountainbike-Szene und ist weltweit eine der führenden Marken in diesem Segment. Anstatt wie andere Hersteller die Eurobike in Friedrichshafen – ihres Zeichen eine der drei größten Leitmessen am Radsportsektor weltweit – als Plattform zu nutzen, die ebenfalls Anfang September stattfand, entschied sich Kona für die Region Serfaus-Fiss-Ladis. Die Kanadier sind bereits seit dem Vorjahr als Industrie-Partner des Bikeparks am Hochplateau aktiv.
„Wir haben uns für Serfaus-Fiss-Ladis entschieden, weil die Trails hier einzigartig sind und zudem wird großartige Gastronomie und Hotellerie geboten. Die Leute hier leben den Radsport und sind immer hilfsbereit. Ich kann es kaum erwarten, wiederzukommen“, streut Ben Gaby, Sprecher von Kona Europa, den Gastgebern Rosen.

Bike-Profis testen Neuheiten

Die Händler und Journalisten hatten im Rahmen des Camps Gelegenheit, die neuesten Bikes der Marke Kona auf Herz und Nieren zu testen. Der kanadische Hersteller gilt als Spezialist in Sachen Mountainbikes, bietet mittlerweile aber auch erstklassige Rennräder, alltagstaugliche Straßenkreuzer und sogar Lastenräder an. Auf den zahlreichen Trails in Serfaus-Fiss-Ladis wurden natürlich in erster Linie die Mountainbikes getestet. Dazu waren auch die für Kona fahrenden Weltcup-Profis, allen voran Downhill-Star Connor Fearon, vor Ort.
„Ich verbringe hier einen willkommenen Kurzurlaub inmitten der Saison. Serfaus-Fiss-Ladis ist der perfekte Platz, um den Kopf wieder frei zu bekommen, ein paar Testläufe mit den Bikes zu unternehmen und vor allem zum Relaxen in den großartigen Hotels“, fasst der Australier Fearon seine Eindrücke zusammen.
Die gut 500 Fahrradhändler aus ganz Europa zeigten sich sowohl von den Bike-Neuheiten aus dem Hause Kona, als auch von der Region begeistert, wie Dave Brown von Cycleaddicts aus Großbritannien bestätigt: „Ich bin zum ersten Mal in einem Bikepark und es ist großartig. Serfaus-Fiss-Ladis ist der perfekte Ort, um das Biken zu erlernen – blaue Trails für Anfänger und zahlreiche weitere für Fortgeschrittene und Profis. So viel Auswahl für jede Könnerstufe. Ich werde definitiv mit meiner Familie wiederkommen, mein Sohn wird begeistert sein.“

Bikepark-Saison dauert an

Während der Badesommer dem Ende zugeht, fängt für die Biker mit dem Herbst erst die goldene Zeit an. Auch der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis hat noch bis einschließlich 19. Oktober 2014 täglich geöffnet. Nicht nur Profis, auch Anfänger und Familien werden im größten Bikepark Tirols glücklich. Denn wer erste Erfahrungen am vollgefederten Downhillbike sammeln will, ist hier genau richtig. Analog zum Skibetrieb, werden Pisten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden – von blau über rot bis schwarz – geboten. Zudem steht im Bereich der Talstation ein Übungsparcours und Kids Park zur Verfügung. Für Fortgeschrittene werden neben Bikepark-Trails mit jeder Menge Airtime auch naturbelassene Downhill- und Freeridestrecken angeboten. Zudem stehen ein Dirtpark bzw. eine Slopestyle-Area und ein riesiger Pumptrack zur Verfügung. Nähere Informationen zum Angebot des Bikeparks Serfaus-Fiss-Ladis und unter www.bikepark-sfl.atzu finden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.