14.09.2018, 16:00 Uhr

Zweiter "Tag des Sports" in Pfunds war ein voller Erfolg

Acht sportliche Pfundser Vereine- sowie das Jugendzentrum und der ASKÖ Landesverband Tirol luden zum Ausprobieren und Mitmachen ein.
Pfunds: Pfunds |

480 Kinder aus NMS, Volksschule und Kindergarten nahmen am "Tag des Sports" in Pfunds teil

PFUNDS (das). Am 14. September 2018 fand in Pfunds bereits zum zweiten Mal ein Tag des Sports, organisiert vom Jugend- und Sportausschuss der Gemeinde Pfunds, statt. Neben der Bevölkerung waren auch 480 Schul- und Kindergartenkinder für die Veranstaltung geladen, welche auf dem Sportplatzareal über 10 Sportarten von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr am eigenen Leib ausprobieren konnten. Neben den vielen SchülerInnen und Kindergartenkinder waren auch der Bürgermeister aus Pfunds, Rupert Schuchter, der Bürgermeister aus Nauders, Helmut Spöttl und der Pflichtschulinspektor in der Bildungsregion Landeck, Bernhard Frischmann zu dieser Veranstaltung gekommen.

Sport für jeden Geschmack

"Liebe Kinder, probiert viel aus, am Besten alles!" mit diesen Worten von Daniel Thöni war der Tag des Sportes eröffnet. Bürgermeister Rupert Schuchter bedankte sich, nach der Begrüßung bei allen Vereinen für ihr Engagement.
Acht sportliche Pfundser Vereine – Fußballclub, Tennisclub, Tischtennisclub, Rodelclub, Skiclub, Volleyballclub, Bogensportclub, Skateboardverein sowie das Jugendzentrum und der ASKÖ Landesverband Tirol präsentieren sich und animierten alle Besucher des Sporttages zum Ausprobieren und Mitmachen. Bei einem Gewinnspiel konnten die Kinder außerdem Lose ziehen und dabei tolle Preise gewinnen.

WIN-WIN Situation

Neben Hotdogs  und Getränken für alle Kinder gab es auch eine Autogrammstunde mit Andreas Gohl (Freestyle-Skier), Marco Ladner (Ski-Freestyler) und Lisa Agerer (Ski Alpin). Auf die Frage, was ihnen bisher am Besten gefallen hat meinten zwei Burschen aus der NMS- Pfunds: "Am Besten hat uns bisher das Volleyball spielen gefallen!" Ein weiterer Bursche, selbst begeisterter Skateboarder, machte die Miniramp und das Skateboard fahren am meisten Spaß. "Bei dieser Veranstaltung profitieren nicht nur die Kinder, sondern auch Vereine konnten nach dem letzten Tag des Sportes Mitglieder aus dieser Veranstaltung gewinnen," so Thöni.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.