Polycythaemia vera
Polycythaemia vera: die seltene Bluterkrankung

Zu viele rote Blutzellen verdicken das Blut.
  • Zu viele rote Blutzellen verdicken das Blut.
  • Foto: P. Photo/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Carola Bachbauer

Bei Polycythaemia vera führt eine Störung der blutbildenden Zellen im Knochenmark unter anderem zu einer erhöhten Zahl an roten Blutkörperchen.

ÖSTERREICH. Bei Polycythaemia vera erhöht sich die Anzahl roter Blutkörperchen, was eine Verdickung des Blutes zur Folge hat. Das zähflüssige Blut rinnt schlechter durch die Blutgefäße. Dadurch entstehen häufig Bluthochdruck und Durchblutungsstörungen. Wird die Krankheit rechtzeitig erkannt, lassen sich aufgrund moderner Therapiemöglichkeiten schwere Komplikationen meist vermeiden.

Folgen der Krankheit

Typische Symptome der Polycythaemia vera sind etwa Schwindel, Kopfschmerzen oder Nasenbluten. Zudem haben Betroffene oft mit einer diffusen Symptomatik zu kämpfen. Mögliche Beschwerden umfassen auch Müdigkeit, Nachtschweiß oder Knochenschmerzen. Bleibt die Blutkrankheit unbehandelt, kann es zu einer Verstopfung der Blutgefäße kommen, was Thrombosen oder eine Lungenembolie heraufbeschwören kann. Herzinfarkt und Schlaganfall sind ebenfalls mögliche Folgen. Im späteren Verlauf von Polycythaemia vera nimmt die Bildung von Blutzellen kontinuierlich ab. Das schwächt das Immunsystem und der Körper wird anfälliger für Infektionen. Lesen Sie mehr über das Thema auf minimed.at/polycythaemia-vera.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen