Modenapark
"Ich habe meinen Lebensbaum verloren"

An dieser Stelle stand der Baum mit einem Durchmesser von 4,20 Metern. Sogar die Wurzeln wurden ausgegraben.
  • An dieser Stelle stand der Baum mit einem Durchmesser von 4,20 Metern. Sogar die Wurzeln wurden ausgegraben.
  • hochgeladen von Yvonne Brandstetter

Im Modenapark wurde ein 100 Jahre alter Baum gefällt – sehr zum Bedauern einer Anrainerin.

Susanne (Name von der Redaktion geändert) ist verzweifelt. Seit 1965 wohnt die Landstraßerin am Modena-park. "Regelmäßig gehe ich raus und genieße die Ruhe in der Grünoase." Besonders ein Baum hat es ihr angetan. Ein rund 100 Jahre alter Japanischer Schnurbaum, mitten im Richard-Strauss-Hof. "Als wir hier einzogen, meinte mein Mann, das sei unser Lebensbaum", erinnert sie sich mit Tränen in den Augen. "Aber mein Mann ist leider verstorben."

Auch deshalb hat der Baum einen großen Stellenwert für Susanne. Doch seit rund drei Monaten gibt es ihn – trotz aller Bemühungen ihrerseits – nicht mehr. Er wurde gefällt. Doch warum? "Das ist alles sehr dubios", so Susanne. "Ich habe unterschiedliche Erklärungen von den Behörden bekommen und kurz nachdem der Baum geschnitten war, wurden sogar noch die Wurzeln ausgehoben." Sie geht davon aus, dass jemand der Schatten vor dem Fenster gestört haben muss.

Bestand Gefahr?

Laut Wiener Wohnen ist alles mit rechten Dingen abgelaufen. "Die Entfernung eines Baumes ist nur mit einem Bescheid möglich und den haben wir erhalten", so Sprecher Markus Leitgeb. "Der Baum ist aufgrund seines Alters in schlechtem Zustand und im Absterben. Aus Sicherheitsgründen musste er entfernt werden. Es bestand Gefahr für vorbeigehende Personen."
Der Baum im Modenapark wurde bereits im Jänner von einem Sachverständigen begutachtet. Dieser belegte, dass sich bereits Fäule ausgebreitet hatte. Eine Tatsache, die Susanne nicht verstehen kann. "Als er gefällt wurde, war ich dort. Ich habe den Stamm gesehen. Das war ein völlig gesunder Baum."

Neuer Baum gepflanzt

Unterstützung erhält sie von einem ehemaligen Gärtner des Botanischen Gartens Wien. "Nach meiner Begutachtung war der Baum, obwohl er Pilzbefall im Anfangsstadium hatte, noch vital und gesund. Eine Kronensicherung hätte gereicht, das Fällen des gesamten Baumes wäre nicht nötig gewesen", so der Gärtner. Die zuständige Magistratsabteilung MA 42 (Wiener Stadtgärten) verwies weiter auf das Bezirksamt. Von dort hieß es auch: "Es liegt eine Bewilligung vor, es wurde streng geprüft. Für Laien ist der wirkliche Zustand des Baumes oft nicht nachvollziehbar." Ebenfalls auf das vorliegende Gutachten bezieht sich Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ): "Ich vertraue dem Magistrat."

Ein neuer Baum, eine Linde, wurde bereits gepflanzt. Jedoch in einigen Metern Entfernung. Susanne will das alles nicht auf sich sitzen lassen. Sie ist sich sicher, dass hier etwas nicht stimmt. "Ich bin eine Gerechtigkeitsfanatikerin. Es lohnt sich, um jeden einzelnen Baum zu kämpfen."

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
Secession, 2018

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen