Unternehmensberatung "Pikestorm"
Teamwork als Schlüssel zum Erfolg

Setzen auf generationsübergreifendes Arbeiten: Franziska und Gabriele Hecht sowie Hannah Sturm (v.l.)
3Bilder
  • Setzen auf generationsübergreifendes Arbeiten: Franziska und Gabriele Hecht sowie Hannah Sturm (v.l.)
  • Foto: Jürgen Hammerschmid
  • hochgeladen von Sabine Krammer

Unternehmensberatung in der Leopoldstadt: "Pikestorm" setzt auf neue Arbeitsweisen und Generationenmix.

LEOPOLDSTADT. Eine besondere Art der Unternehmensberatung gibt es in der Vorgartenstraße 128. „Wir richten uns an alle, die Veränderungen herbeiführen wollen, damit ihre Mitarbeiter effizienter und mit mehr Spaß arbeiten“, erklärt Hannah Sturm. Gemeinsam mit Franziska Hecht betreibt sie die Firma "Pikestorm".

Ob kleine Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern oder Großbetriebe, das Angebot richtet sich an Firmen jeglicher Art. „Ob 14 oder 4.000 Mitarbeiter, wir bieten Unternehmen einen Mehrwert“, erklärt Hannah Sturm. Das bedeutet eine langfristige und nachhaltige Wirkung von neuen Arbeitsmethoden zugunsten der Produktivität und Zufriedenheit aller Mitarbeiter. Denn es sind vor allem langfristige Veränderungen, bei denen man die Hilfe von "Pikestorm" in Anspruch nehmen kann.

Neue Arbeitsweisen

Gemeinsam beraten die Jungunternehmerinnen Firmen bei neuen Methoden der Arbeitsweise, von "New Work" über "Agile" bis hin zu "Design Thinking". "Wir wissen, dass kreative Methodik und offene Umgangsformen zu Innovationsgeist, höherer Produktivität und Profitabilität führen können," sagen Hecht und Sturm, die sich schon seit der Schulzeit kennen.

Dass die beiden einmal gemeinsam ein Unternehmen leiten würden, war zunächst nicht absehbar, denn sie schlugen anfangs beruflich ganz unterschiedliche Richtungen ein. Während Hecht sich der Biologie widmete und dann zu Wirtschaft und Kommunikation wechselte, war Sturm in den Bereichen Management, Organisationsentwicklung und Start-up tätig. 2019 beschlossen sie, einen neuen Weg zu gehen und gründeten ihre eigene Beratungsfirma. "Pikestorm" setzt sich übrigens aus den Nachnamen Hecht und Sturm – ins Englische über-setzt – zusammen.

Fokus Generationenmix

Besondere Bedeutung hat für die Beratungsfirma die Zusammenarbeit mehrerer Generationen. „Wir sehen das Potential der verschiedenen Generationen als Chance für Unternehmen“, so Hecht. Denn man profitiere von den unterschiedlichen Arbeitsweisen und Fähigkeiten verschiedener Altersgruppen.

Auch im eigenen Unternehmen setzt "Pikestorm" auf die unterschiedlichen Sichtweisen und Kompetenzen verschiedener Generationen. Gabriele Hecht ist Mitglied der „Babyboomer“-Generation und die Schwiegermutter von Franziska Hecht. Die Unternehmensberaterin und Mediatorin hat langjährige Berufserfahrung und bietet der jüngeren Generation eine andere Sichtweise. „In vielen Unternehmen geht Potenzial verloren, weil abweichende Arbeitsstile unterschiedlicher Generationen nicht zusammengeführt, sondern Systeme starr vorgegeben werden", so Franziska Hecht. "Teamwork ist der Schlüssel zum Erfolg und Unterschiede in Arbeitsweise und Generationenzugehörigkeit sind eine Chance.“

Mehr Infos erhalten Sie unter www.pikestorm.at

Anzeige
2

Pink Skyvan Gewinnspiel
Wir verlosen 2 Gutscheine für einen Fallschirmsprung

Wer auf der Suche nach Nervenkitzel ist, für den haben wir das perfekte Abenteuer parat! Wir verlosen zwei Fallschirmsprünge bis zu 90 kg. Also einfach zu unserem  Wien-Newsletter anmelden und schon nimmst du automatisch am Gewinnspiel teil. Grenzenlose Freiheit in 4000m Höhe, das Gefühl schwerelos zu sein und natürlich der Nervenkitzel der damit verbunden ist - was eignet sich also besser als ein Fallschirmsprung mit der Pink Skyvan? Wer schon immer einmal einen Fallschirmsprung machen wollte,...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.
1 4

Spiel, Spaß und Action
BezirksZeitung lädt zur Riesenwuzzler-Tour

Sechs Termine, sechs Bezirke und jede Menge Spaß bietet die Riesenwuzzler-Tour allen Sportbegeisterten. WIEN. Das Runde muss ins Eckige: Am 21. Mai startet in Hietzing die Riesenwuzzler-Tour der BezirksZeitung. Dabei kann man selbst in die Rolle einer Fußballerin oder eines Fußballers in einem überdimensionalen Wuzzler schlüpfen und die eigene Mannschaft zum Sieg führen. Kleine und große Kicker willkommenOb als Familie oder Firma, mit Freundinnen, Freunden oder Vereinskolleginnen und -kollegen:...

3

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.