20.12.2017, 15:35 Uhr

Christopher Seiler punscht für den guten Zweck

Für den guten Zweck: Christopher Seiler schenkt in der Vorgartenstraße Punsch aus.

Der "Seiler und Speer"-Star unterstütze zusammen mit der Leopoldstädter Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger den Punschstand des Pensionistenklubs in der Vorgartenstraße. Der Erlös kommt dem Integrationshaus zu Gute.

LEOPOLDSTADT. Punsch gehört zur Weihnachtszeit, wie die Geschenke unter den Baum. Doch zu Weihnachten steht nicht nur das Nehmen, sondern auch das Geben im Vordergrund. Deswegen haben die Wiener Pensionistenklubs karitative Punschstände organisiert, deren Erlös einem guten Zweck zu Gute kommt. Der Punschstand in der Vorgartenstraße sammelt Spenden für das Integrationshaus. Am Mittwoch kam auch ein prominentes Gesicht zur Unterstützung.

Christopher Seiler von "Seiler und Speer" stand dieses Mal nicht etwa hinter dem Mikrofon, sondern hinter den Punschkesseln. Zugunsten des Integrationshauses schenkte der Sänger Punsch aus. Und wer denkt Seiler und Speer begeistern nur die jungen Österreicher, der irrt. Einige Pensionisten haben es sich nicht nehmen lassen und ein Selfie nach dem anderen geknipst und weil Weihnachten ist, auch gleich ein Autogramm bekommen.

Gesungen hat Seiler allerdings nicht. Dafür war die Stimme zu beschlagen "und außerdem bin ich schon im Urlaub", scherzt der Sänger.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.