02.07.2017, 11:05 Uhr

Leopoldstädter Schmuckstück und Schandfleck

4
Wien: Pfarrkirche St. Leopold | Das Mosaik an der Fassade der Pfarrkirche St. Leopold im zweiten Wiener Gemeindebezirk, das den Heiligen Leopold zeigt, ist ein hübscher Blickfang. Die "Stolpersteine", die man auf der Fahrbahn der Taborstraße immer wieder entdeckt, sind vor allem für alte und sehbehinderte Leute nicht ungefährlich, also ein richtiger "Schandfleck"...

4 7
2 4
25
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentareausblenden
11.028
Hildegard Stauder aus Villach | 03.07.2017 | 08:38   Melden
50.156
Doris Schweiger aus Amstetten | 03.07.2017 | 09:11   Melden
957
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 03.07.2017 | 10:17   Melden
21.246
elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt | 03.07.2017 | 18:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.