Schuss in Traisen: Täter stellte sich

In diesem Gebäude zündete der Täter die Wohnung an.
  • In diesem Gebäude zündete der Täter die Wohnung an.
  • hochgeladen von Markus Gretzl

TRAISEN. Dramatische Szenen frühmorgens am Mittwoch in der Ebnerstraße nahe dem Cafe Jakob. Anrainer werden durch einen Schuss in einer Wohnung geweckt. "Ich wusste erst gar nicht, was los ist", berichtet eine Seniorin, die im Nachbarhaus lebt. "Dann sah ich schon Polizei und Feuerwehr ankommen".

Schuss mit Schrotflinte

Laut Polizei habe ein 47-Jähriger seiner Wohnungsnachbarin mit einer Schrotflinte in den Bauch geschossen. Die schwer verletzte Frau befindet sich derzeit im Universitätsklinikum St. Pölten.
Die ankommenden Polizisten nahmen sofort Rauch in dem Gebäude wahr. Der mutmaßliche Täter hatte nach der Schussabgabe seine Wohnung in Brand gesetzt. Polizei und Feuerwehr brachen die versperrte, brennende Wohnung auf und mussten gleichzeitig das gesamte Gebäude evakuieren. Der Täter flüchtete mit einem Fahrrad.

Alarmfahndung

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung erbrachte vorerst keinen Erfolg. Doch gegen acht Uhr früh stellte sich der Mann freiwillig am Polizeiposten Traisen. In ersten Befragungen legte der 47-Jährige auch sofort ein Geständnis ab, den Schuss abgegeben zu haben. Die Ermittlungen laufen noch weiter, das Motiv ist derzeit noch unklar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen