15.11.2016, 12:46 Uhr

Firma Almi bedankt sich mit Spende bei Freiwilliger Feuerwehr

Heinz und Alexander Mittermayr mit den beiden Kommandanten Josef Hetzmannseder und Thomas Miesbauer. (Foto: Almi)
OFTERING (red). Aufgrund einer Staubverpuffung mit Brandfolge im Produktionsabschnitt der Almi Zentrale waren die Feuerwehren Oftering und Freiling Anfang März von 9 bis 21 im Dauereinsatz. Durch das rasche Eingreifen und den gezielten Einsatz der Löschmittel wurden gröbere Schäden an den Produktions-Maschinen sowie ein Übergriff auf andere Teile der Produktionslinie verhindert. Für diesen Einsatz bedankten sich die Almi-Eigentümer Heinz und Alexander Mittermayr bei Josef Hetzmannseder und und Thomas Miesbauer, Kommandanten der FF Oftering sowie der FF Freiling und übergaben ihnen jeweils eine Spende in der Höhe von 10.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.