Annemarie Brunner als Landesbäuerin wiedergewählt

Annemarie Brunner
  • Annemarie Brunner
  • Foto: Bauernbund
  • hochgeladen von Oliver Koch

Die Neuwahl der Landesbäuerin und ihrer Stellvertreterinnen fand gestern im Bildungshaus St. Magdalena in Linz statt. Landesbäuerin Annemarie Brunner stellte sich der Wiederwahl und will in den nächsten sechs Jahren mit ihrem Team einen Schwerpunkt auf Bildung und Beratung legen: „Bildung ist in all ihren Facetten wichtig und notwendig für die Landwirtschaft. Sie ist das Kapital für eine positive Entwicklung unserer Betriebe.“ Auf oberösterreichischen Höfen wird partnerschaftliche Unternehmensführung gelebt. Die Bäuerin leistet hohen Einsatz für Betrieb und Gesellschaft. Es ist aber auch wichtig, dass sich Bäuerinnen und junge Frauen am Land politisch engagieren und dadurch entscheidend mitgestalten.

Heimat im Einkaufskorb

Unter dem Motto „Wer regionale Lebensmittel kauft, legt Heimat in den Einkaufskorb“ will Brunner verstärkt das Bewusstsein für qualitativ wertvolle Lebensmittel beim täglichen Einkauf schärfen. Bäuerinnen sind die authentischsten Botschafter unserer Lebensmittel. Sie wissen durch tägliche Routine auch, wie die Produkte am besten zubereitet werden. „Bäuerinnen sind die kulinarischen Botschafterinnen und machen glaubwürdige Werbung für heimische Lebensmittel“, so Brunner. Sehr erfolgreich ist das Konzept der Seminarbäuerinnen, von dem seit 20 Jahren Konsumentinnen und Konsumenten sowie Schülerinnen und Schüler profitieren. In Oberösterreich stehen 120 ausgebildete Seminarbäuerinnen zur Verfügung. Ihr Angebot geht von Produktpräsentationen in Supermärkten bis zur Bewerbung des AMA Gütesiegels. Vom Schweine- über den Milchlehrpfad in Schulen bis hin zu Kochkursen und Aufklärung über Produktkennzeichnung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen