Goldmünzenraub
Erfundener Raub beschäftigt Polizei in Linz

Der erfundene Goldmünzenraub einer 32-jährigen Linzerin beschäftigt derzeit Polizei und Staatsanwaltschaft in der Stadt.
  • Der erfundene Goldmünzenraub einer 32-jährigen Linzerin beschäftigt derzeit Polizei und Staatsanwaltschaft in der Stadt.
  • Foto: Gina Sanders/Fotolia
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Eine Linzerin erfand einen Raub, um einen Goldmünzendiebstahl zu vertuschen.

LINZ. Eine 32-jährige Linzerin gab Ende Juli gegenüber der Polizei an, Opfer eines Raubüberfalls auf offener Straße geworden zu sein. In der Steingasse seien ihr Goldmünzen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.

Frau gestand nach weiterer Befragung

Die Polizei sichtete im Zuge der Ermittlungen Videoaufzeichnungen. Nach Spurensicherung und Zeugenvernehmungen sowie einer abermaligen Befragung des angeblichen Opfers, gestand die Frau schließlich den Raubüberfall in vollem Umfang erfunden zu haben.

Finanzielle Probleme als Motiv

Als Motiv gab die 32-Jährige gegenüber der Polizei finanzielle Probleme an. Die angeblich geraubten Goldmünzen gehörten ihrem Lebensgefährten. Die Frau gab an, die Goldmünzensammlung selbst ohne Wissen ihres Lebensgefährten verkauft zu haben. Nachdem ihr Lebensgefährte einige seiner Goldmünzen selbst veräußern wollte, erfand die 32-Jährige den Raub.

Die Frau gab im Juli gegenüber der Polizei an, sie habe die Münzen in einem Rucksack zur Bank tragen wollen. In der Steingasse sei plötzlich neben ein schwarzer BMW stehengeblieben. Ein Mann mit schwarzem T-Shirt, schwarzer kurzer Hose mit seitlichen Taschen und einer schwarzen Kappe bekleidet, stieg aus und habe ihr einen Stoß versetzt. Sie sei zu Boden gestürzt und der Mann entriss ihr den Rucksack. Danach sei er in den Pkw gestiegen und mit einem Komplizen geflohen.

Anzeige bei der Staatsanwaltschaft

Die Frau wird der Staatsanwaltschaft Linz wegen gewerbsmäßigen Diebstahles, Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung sowie falscher Beweisaussage vor der Kriminalpolizei zur Anzeige gebracht.

Autor:

Andreas Baumgartner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.