Österreichischer Rekord im Zweikampf mit 381 kg
Sargis Martirosjan bei Olympia auf Rang zehn !

6Bilder

Sein Ziel war : "Ich gehe All-In" und das wären 390 kg im Zweikampf gewesen, geworden sind es 381 kg und Platz vier in der "B-Gruppe" der Klasse + 109 kg für Österreichs Parade Gewichtheber Sargis Martirosjan. Dabei hing bereits im Reißen alles an einem seidenen Faden, nach ungültigen Erstversuch bei 175 kg steigerte der 34-jährige Sportsoldat vom SK Vöest Linz für seinen Zweitversuch auf 180 kg, wieder nicht geschafft.

Aber wie man weiß hat Sargis Nerven aus Stahl, ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und schaffte im dritten Versuch die 180 kg. es war ein wahrer Kraftakt! Damit lang er nach dem Reißen hinter dem Spanier Marcos Ruiz der ebenfalls 180 kg zur hochstrecke brachte auf Rang zwei.

Im Stoßen begann Sargis vorsichtig, da ihm der Ellenbogen und der Rücken wieder Probleme machte mit 190 kg mit einer gültigen Hebung, steigerte im zweiten Versuch um 11 kg auf 201 kg, wieder ein Klasse Versuch und 381 kg im Zweikampf ! Die 381 kg bedeuten auch neuen Österreichischen Zweikampf Rekord ! Für seinen letzten Versuch ließ sich Sargis 205 kg auflegen, locker umgesetzt aber bei Ausstoßen die Hantel Last nicht über dem Kopf gebracht,.

Sieger der "B-Gruppe" wurde ganz überraschend der 160 kg schwere Peter Nagy aus Ungarn mit 396 kg im Zweikampf, bei seinen 218 kg im Stoßen wurde der Versuch der drei Kampfrichter für ungültig erklärt und dann von der Jury auf Gültig umgewandelt, wieder mal sehr dubiose Entscheidungen, siehe auch die Versuche von Hsieh Yun-Ting im Reißen bei 179 kg und im Stoßen bei 206 kg.

In der A-Gruppe wären eigentlich nach der Starterliste noch acht Heber am Start, aber waren nur noch sieben Heber am Star, da Waldi Bidani aus Algerien Positiv auf Corona getestet wurde und bereits von der Startliste gestrichen. Damit mindestens Platz elf für Sargis Martirosjan ! Im Feld der "A-Gruppe" der logische Favorit und Weltrekordhalter Lasha Talakhadze aus Georgien.

Lasha Talakhadze mit acht Olympischen Rekorden und drei Weltrekorden !!!
Sargis Martirosjan nach A-Gruppe auf den 10. Platz !


Es war eine "One Men Show" von den 27-jährigen,177 kg schweren und 1,95 m großen Lasha Talakhadze aus Georgien in der Königsklasse dem Superschwer des Gewichthebens bei den Olympischen Spielen in Tokio. Das Reißen begann er ganz locker mit 208 kg was gleich neuen Olympischen Rekord bedeutete. Steigerte um 7 kg auf 215 kg wieder OR ! Dann kam eine 8 kg Steigerung auf die neue Weltrekordmarke von 223 kg. Wie könnte es bei Lasha anders sein als mit einem gültigen Versuch abzuschließen und mit dem neuen Weltrekord zu glänzen !! Auf Rang zwei nach dem Reißen der 22-jährige und 168 kg schwere Ali Davoudi aus dem Iran, seines Zeichen Junioren Weltmeister 2018 in der Klasse bis 105 kg, mit 200 kg, Dritter Man Asaad aus Syrien mit 190 kg. Vierter Hojamuhammet Toychyyer (TKM) mit 184 kg, weitere Leistungen: 5. Jiri Orsag mit 180 kg, 6. David Andrew Lito aus Neuseeland mit 178 kg und auf Rang sieben der A-Gruppe Enzo Kofi Kuworge (NED) mit 175 kg. Gäbe bei Olympia ein Wertung in den Einzeldisziplinen hätte Sargis Martirosjan im Reißen mit seinen 180 kg Platz sechs erreicht.

Nachdem Jiri Orsag im Stoßen drei ungültige Versuche auf die Plattform produzierte war es klar Sargis ist 10. der Olympischen Spiele in Tokio, ein Platz besser als 2016. Natürlich war Lasha Talakhadze auch im Stoßen eine Klasse für sich. Nach 245 kg - damit mit 468 kg Olympia Rekord im Zweikampf - ließ er sich für den zweiten Versuch 255 kg (OR) auflegen, Auch diese Last mühelos zur Hochstrecke gebracht und natürlich OR im Zweikampf mit 478 kg. Nun wurde die Verbesserung der Weltrekorde im Stoßen sowie im Zweikampf angegangen. 265 kg wurden aufgelegt. Was im Zweikampf 488 kg bedeuten würden. mühelos schaffte Lasha auch dies Last und glänzte bei Olympia mit drei Weltrekorden und acht Olympischen Rekorden. Auf Rang zwei Ali Davoudi aus dem Iran nach 200 kg im Reißen und 241 kg im Stoßen und somit 441 kg im Zweikampf. Dritter Man Asaad aus Syrien mit 424 kg (190 kg - 234 kg).

Ein großer Dank auch noch an das Betreuerteam Gottfried Langthaler und Ewald Fischer die sicher ein sehr gute Arbeit vollbracht haben, beide österreichischen Teilnehmer Sarah Fischer und Sargis Martirosjan platzierten sich jeweils unter den Top Ten !!!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen