120 Sekunden für die Geschäftsidee 2018

Vorjahressieger Markus Groiss überzeugte mit einem hochintelligenten Brand-Früherkennungssystem.
4Bilder
  • Vorjahressieger Markus Groiss überzeugte mit einem hochintelligenten Brand-Früherkennungssystem.
  • Foto: Alfred Reiter/alle
  • hochgeladen von Marlene Mülleder

OÖ. Oberösterreicher mit Erfindergeist, aufgepasst! Nutzen Sie 120 Sekunden, um Ihre innovative Geschäftsidee oder Erfindung zu zeigen!

Die BezirksRundschau bietet auch heuer wieder gemeinsam mit dem Land OÖ, der Wirtschaftskammer OÖ, der Volksbank OÖ und der eccontis treuhand gmbh mit der „120 Sekunden“-Aktion allen oberösterreichischen „Daniel Düsentriebs“ die Möglichkeit, die eigene Produkt-, Dienstleistungs- oder sonstige Geschäftsidee zu präsentieren. Im Rahmen der Castings im März müssen die Teilnehmer in kürzester Zeit, und zwar in 120 Sekunden, umfassend, verständlich und genau formuliert ihre Projekte präsentieren. Ein direktes Feedback der Jurymitglieder zeigt anschließend Verbesserungsmöglichkeiten auf. Danach entscheidet die Jury mittels Mehrheitsvotum über das Weiterkommen beziehungsweise Ausscheiden des jeweiligen Kandidaten.

Jede Idee ist willkommen


Jede Idee verdient ihre Chance, um bei den „120 Sekunden“ präsentiert zu werden. Also: Nicht zögern und raus aus dem Bastelkeller und vor den Vorhang mit der Geschäftsidee 2018. Und auch wenn es nicht zum Weiterkommen reicht, eines bringt die Teilnahme mit Sicherheit: Kontakte und Netzwerke zur Weiterentwicklung der eigenen Idee.
Wie abwechslungsreich der Innovationsgeist der Oberösterreicher ist, zeigen die Vorjahressieger: 2017 überzeugte Markus Groiss die Jury mit einem hochintelligenten Brand-Früherkennungssystem. Den zweiten Platz erreichte Tina Dobetsberger mit ihrer „Riegelfabrik“, die handgemachte Bio-Müsliriegel vertreibt. Platz drei ging an Jakob Lindlbauer. Er entwickelte ein Gerät, das bei der Rehabilitation von Knieverletzungen Hilfe leistet.

Lucky Loser und Golden Ticket

Jetzt zum Casting anmelden und Ihre Idee in 120 Sekunden präsentieren. Heuer gibt es außerdem erstmals den „Lucky Loser“: Nachdem alle Kandidaten beim Casting ihr Projekt vorgestellt haben, gibt die Jury einem Bewerber, der es nach seiner Präsentation noch nicht fix ins Halbfinale geschafft hat, ein Aufstiegsticket dorthin. Eine weitere Neuerung ist heuer das „Golden Ticket“: Aus allen Halbfinalisten wird mittels Online-Voting ein Kandidat gewählt, der direkt ins Finale geschickt wird. Die große Abschlussveranstaltung findet am Mittwoch, 4. April 2018, ab 18.30 Uhr in Linz, im Festsaal der Johannes Kepler Universität statt. Es warten Preise im Gesamtwert von rund 50.000 Euro. Der Sieger der Aktion erhält 5.000 Euro in bar sowie Beratungspakete der Wirtschaftskammer OÖ und der eccontis treuhand gmbH. Melden Sie sich jetzt zu einem der sechs Castingtermine in Ihrer Nähe an und präsentieren Sie Ihre Idee vor einer Fachjury: meinbezirk.at/120sekunden-oö

Castingtermine:
• Di., 6. März 2018: WKO Ried, Dr.-Thomas-Senn-Straße 10, 4910 Ried
• Mi., 7. März 2018: WKO Linz, Hessenplatz 3, 4020 Linz
• Do., 8. März 2018: WKO Gmunden, Miller-von-Aichholz-Str. 50, 4810 Gmunden
• Mo., 19. März 2018: Haydnstraße 4, 4320 Perg
• Di., 20. März 2018: WKO Grieskirchen, Manglburg 20, 4710 Grieskirchen
• Mi., 21. März 2018: WKO Linz, Hessenplatz 3, 4020 Linz
Beginn jeweils 18 Uhr, Anmeldeschluss einen Tag vor dem Casting-Termin: meinbezirk.at/120sekunden-oö


Die Preise

Rund 150 Kandidaten folgen Jahr für Jahr dem Aufruf der BezirksRundschau. Die besten Ideen werden von der Jury ins Finale geschickt, wo auf die ersten drei Gewinner tolle Preise von der Wirtschaftskammer OÖ, der eccontis treuhand gmbh und der BezirksRundschau warten.

Erster Preis:
5.000 Euro in bar und ein Premium-Beratungspaket des Gründerservice der Wirtschaftskammer Oberösterreich, ein eccontis-Beratungspaket im Wert von 5.000 Euro sowie ein Werbeguthaben in der BezirksRundschau in der Höhe von 20.000 Euro.*

Zweiter Preis:

Ein individuelles Beratungspaket des Gründerservice der Wirtschaftskammer OÖ, ein eccontis-Beratungspaket im Wert von 3.000 Euro sowie ein Werbeguthaben in der BezirksRundschau im Wert von 10.000 Euro.*

Dritter Preis:
Ein individuelles Beratungspaket des Gründerservice der Wirtschaftskammer Oberösterreich, ein eccontis-Beratungspaket im Wert von 1.000 Euro sowie ein Werbeguthaben in der BezirksRundschau in der Höhe von 5.000 Euro.*
* keine Barablöse möglich


Stimmen:

„Neue Geschäftsideen und andere Innovationen sind für den Standort OÖ unverzichtbar, denn sie bringen eine Blutauffrischung der Wirtschaft. Ich freue mich, dass die Aktion bereits in der achten Auflage den Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern mit interessanten Geschäftsideen die richtige Plattform für den Sprung in eine erfolgreiche Zukunft bietet.“
Michael Strugl, Landeshauptmann-Stv. OÖ


„Neue Ideen, Innovationen und Erfindergeist sind der Motor unserer Entwicklung. Sie fordern und fördern den Geist der Gesellschaft. Sie leisten einen Beitrag zu Wirtschaftswachstum, Arbeitsplatzqualität und Wohlstand. Nach dem Motto ‚zukunftsorientiert und innovativ‘ sind Gestalter gefragt, die mit Weitblick und Querdenken Akzente setzen. Ich freue mich auf die Geschäftsideen.“
Michael Nösslböck, eccontis treuhand gmbh

„120 Sekunden ist ein großartiger Wettbewerb, den wir seit Jahren mit Begeisterung begleiten. ‚Daniel Düsentriebs‘ aus OÖ eine Plattform zu bieten, um ihre Erfindungen zu präsentieren und den Gewinnern beim Sprung in die Selbstständigkeit zu unterstützen, ist genau das, was die oö. Wirtschaft braucht und spiegelt die Philosophie der Volksbank OÖ wider.“
Andreas Pirkelbauer, Vorstand Volksbank OÖ

„Die sehr gelungene Aktion der BezirksRundschau ‚120 Sekunden‘ stellt neue Geschäfts-ideen auf den Prüfstand. Das befeuert eine Innovationsdynamik, die dem Wirtschaftsstandort Oberösterreich sehr guttut. Kreative Köpfe, die neue Produkte oder Dienstleistungen entwickeln, kann man gar nicht genug haben.“
Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer OÖ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen