19.03.2017, 02:13 Uhr

Der Frühling löst den Winter ab

Linz: Botanischer Garten | Am 20. März 5:30 MEZ beginnt der astronomische Frühling. Am gesamten Globus herrscht Tag- und Nachtgleiche, da die Sonne senkrecht über dem Äquator steht. In den nächsten Tagen und Wochen wendet sich die Nordhalbkugel unserer Erde der Sonne zu. Der Körper stellt nun seinen Hormonhaushalt um und reagiert mit Müdigkeit. Um aus den Miniwinterschlaf zu kommen hilft nur, raus an die frische Luft, dies beschleunigt die Serotoninausschüttung und senkt das stimmungsdämpfende Hormon Melatonin. Die Blumen tragen auch dazu bei mit ihren Farben die Laune zu heben.
2 5
2
4
3
1 3
3
3
2
1
4
3
3
1 4
2
3
3
3
1 3
3
1 4
3
26
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
17 Kommentareausblenden
81.721
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 19.03.2017 | 07:25   Melden
45.207
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 19.03.2017 | 08:46   Melden
154.312
Birgit Winkler aus Krems | 19.03.2017 | 11:24   Melden
69.393
Ferdinand Reindl aus Braunau | 19.03.2017 | 11:44   Melden
63.289
Julia Mang aus Horn | 19.03.2017 | 15:36   Melden
15.556
Ewa Erlacher aus Donaustadt | 19.03.2017 | 17:50   Melden
34.370
Friederike Kerschbaum aus Neusiedl am See | 19.03.2017 | 19:05   Melden
10.591
Sabine Stanglechner-Stöfan aus Osttirol | 19.03.2017 | 20:18   Melden
34.777
Klaus Egger aus Kufstein | 20.03.2017 | 06:08   Melden
4.473
Tatjana Rasbortschan aus Flachgau | 20.03.2017 | 13:11   Melden
33.068
Karl Vidoni aus Innsbruck | 20.03.2017 | 18:55   Melden
45.083
Magret Hochstöger aus Linz | 20.03.2017 | 21:48   Melden
49.215
Doris Schweiger aus Amstetten | 21.03.2017 | 09:29   Melden
17.871
Marie O. aus Graz | 21.03.2017 | 10:34   Melden
6.057
Elisabeth Schnitzhofer aus Tennengau | 21.03.2017 | 11:44   Melden
17.245
Ilse W. aus Bruck an der Leitha | 23.03.2017 | 22:04   Melden
45.083
Magret Hochstöger aus Linz | 25.03.2017 | 22:34   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.