17.11.2016, 15:32 Uhr

Zum Fürchten: Perchten bevölkern die Innenstadt

Die Linzer Perchten ziehen durch die Innenstadt. (Foto: Linzer City Ring)

Die Linzer Perchten ziehen gemeinsam mit den St. Lorenzener Glöcklern durch die City.

Das Wechselspiel zwischen Gut und Böse – dem Nikolaus und dem Krampus – wird am 26. November um 17 Uhr im Rahmen eines Krampusspiels auf dem Vorplatz des Musiktheaters aufgeführt. Darin erzählt der Teufel, dass er eigentlich ein gefallener Engel ist, warum er zum Teufel wurde, und was er jetzt unter den Menschen macht.
Um 17.30 Uhr beginnt dann der große Umzug. Dieser führt die Linzer Perchten vom Musiktheater über die Landstraße bis zur Bethlehemstraße. Begleitet werden die zotteligen Gesellen von den Glöcklern aus St. Lorenzen in der Steiermark. Die jungen Männer vertreiben mit ihren weißen Gewändern, den beleuchteten Kappen sowie mit Schellen und Glocken die bösen Wintergeister. Für schaurige Stimmung sorgen die Urton-Trommler, die weit durch die Linzer Innenstadt zu hören sind.
Ein Highlight für Fans: In der Bethlehemstraße können sich die Besucher mit den Perchten fotografieren lassen. Auch der Nikolaus wird vorbeikommen und den Kindern eine Freude machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.