16.06.2017, 13:43 Uhr

Kleinmünchner Unternehmen feiern Jubiläum

Thomas Denk (WKO, li.), Hans-Jürgen Neumann (2. v. li.) und Klaus Schobesberger (re.) gratulierten Jutta Krautgartner. (Foto: WKO/Adam)

KLIKK hat in den vergangenen zehn Jahren viele erfolgreiche Initiativen ins Leben gerufen.

Zwei Dutzend Unternehmer haben sich 2007 auf Einladung der WKO Linz-Stadt und der Linzer Einkaufsstraßenbetreuerin zum ersten Mal an einen Tisch gesetzt. Damals wurde beschlossen, gemeinsam an einem Strang zu ziehen, um den Stadtteil voranzutreiben und positiv weiterzuentwickeln. Die neue Initiative erhielt den Namen "KLIKK – Kleinmünchner Interessengemeinschaft Kaufmannschaft & Kultur". Seither wurden viele Projekte verwirklicht. So hat sich die "Oktoberroas" in den vergangenen Jahren zum Fixpunkt im Veranstaltungskalender entwickelt und auch die vier Mal jährlich erscheinende Zeitung "KLIKK-Blick" erfreut sich im Stadtteil großer Beliebtheit.

Ehrenamtlicher Einsatz

Das damalige Führungstrio steht noch heute unverändert an der Spitze. Sprecher Hans-Jürgen Neumann, Kassierin Jutta Krautgartner und Schriftführer Hubert Sonnleitner investieren einiges an ehrenamtlicher Arbeit. Unterstützt werden sie dabei von eifrigen Unternehmern aus den mittlerweile auf 60 Betriebe angewachsenen Mitgliedern. Ausgezeichnet wurde kürzlich Jutta Krautgartner für ihre jahrelange, vorbildliche Arbeit. Ihr Engagement schlägt sich nicht nur in ihrem eigenen Betrieb positiv nieder, sondern es sorgt auch bei KLIKK für einen starken Zusammenhalt. In Kürze übergibt Frau Krautgartner ihre Tabaktrafik in der Zeppelinstraße an Sohn Markus, der bereits seit einigen Jahren an ihrer Seite arbeitet.

Aktivitäten für den Stadtteil

Lob gibt es auch von Politik und Wirtschaftskammer für die Kleinmünchener Unternehmer. Vizebürgermeister Bernhard Baier: „Am Beispiel KLIKK Kleinmünchen lässt sich erkennen, wie wichtig gemeinsames Handeln im und für den Stadtteil ist. KLIKK hat in den letzten 10 Jahren nicht nur attraktive Veranstaltungen über die Bühne gebracht, sondern auch einen wöchentlichen Grünmarkt geschaffen sowie eine Einkaufsmünze, den KLIKKs Taler, entwickelt.“ Klaus Schobesberger, Obmann der WKO Linz-Stadt, ergänzt: „Für ihre Arbeit wurde KLIKK bereits mit dem WiR-Preis des Wirtschaftsbundes und dem Award „Linzer Kooperation des Jahres“, verliehen von der WKO Linz-Stadt, ausgezeichnet.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.