04.09.2014, 00:00 Uhr

Dirndl goes Glam

Edle Stoffe wie Seide bringen Schürzen zum Glänzen. (Foto: Sportalm)
Rock, Mieder und Schürze schon im Schrank? Am 20. September beginnt nicht nur das Oktoberfest auf der Theresienwiese in München, auch hierzulande wird wieder im Dirndl gefeiert. Wer noch kein passendes Dirndl hat, sollte sich also rasch eines zulegen. Dabei sind die Dirndl der aktuellen Saison fast zu schade für's Festzelt: "Der Glamfaktor ist heuer besonders hoch. Die neuen Kollektionen bestechen durch feinen Tüll, hochwertige Stoffe wie Seide, edle Muster, handgefertigte Stickereien sowie Borten in gold und mit Strasssteinen", weiß Maria Katzenberger, Leiterin des Sportalm-Shops auf der Linzer Spittelwiese. Bei den Farben gilt, erlaubt ist, was gefällt: "Im Trend sind ein leuchtendes Blau, Grün oder Rosa, aber auch gedeckte Töne wie Braun oder Oliv. Indigo, Rot und Orange bringen ein Leuchten ins herbstliche Grau." Wichtig ist auch, was man unter und über dem Dirndl trägt und auch hier geht es edel zu. Während sich Schürzen in Seide oder aus Spitze präsentieren, sind Dirndlblusen heuer aus transparenten Stoffen.

Ein derart auffälliges Dirndl ist jedoch nicht nach jedermanns Geschmack. "Beim Dirndlkauf sollte man immer einige Modelle probieren. Dann sieht man meist sofort, welche Farbe einem steht, welche Länge man haben möchte und ob es eher ein elegantes Dirndl sein soll oder ein unkompliziertes, das sich für viele Anlässe eignet", weiß die Expertin. Am Wichtigsten ist: "Man muss sich in diesem Kleidungsstück wohlfühlen!"

Entscheidet man sich eher für ein schlichtes Dirndl, kann man dieses mit verschiedenen Accessoires aufpeppen und immer wieder neu präsentieren: "Man kann etwa modische High Heels oder Ballerinas dazu tragen, ein schönes Wolltuch oder, zu einem modischen Dirndl, auch eine kurze, knappe Lederjacke."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.