30.05.2017, 13:03 Uhr

Umweltfreundlichkeit: Linz nur bei Öffis "gut"

Der Radverkehr ist in Linz stark ausbaufähig. (Foto: Panthermedia/Peus)
Greenpeace hat die Landeshauptstädte in einer aufwendigen Studie anhand sieben verkehrsrelevanter Kriterien verglichen. Bei der Verkehrsmittelwahl wird der Anteil an umweltfreundlicher Mobilität jener des motorisierten Individualverkehrs gegenübergestellt. In Linz legen sieben Prozent ihre Wege mit dem Fahrrad zurück, damit liegt man deutlich hinter den Spitzenreitern mit Salzburg und Bregenz mit 20 Prozent. Auch Innsbruck (17%), Klagenfurt (17%) und Graz (15%) liegen hier deutlich vor Linz. Bei den Öffis liegt Linz mit 21% knapp hinter Innsbruck auf Platz 3. Wien hat hier einen Anteil von 39 Prozent. Bei den Fußgängern liegt Linz im Mittelfeld. Insgesamt liegt Linz beim Anteil an umweltfreundlichen Verkehrsmitteln hinter Wien, Innsbruck, Graz, Salzburg und auch Bregenz zurück. Lediglich in den kleineren Landeshauptstädten mit entsprechend kleinerer Öffi-Infrastruktur ist der Anteil an motorisierten Fahrzeugen höher. Auch bei der Luftqualität schneidet Linz wenig rühmlich ab. Hinter Graz hat Linz gemeinsam mit Innsbruck die zweitschlechteste Luftqualität vorzuweisen. Von GreenPeace gab es die Note "ausreichend". Lediglich ein "ausreichend" gibt es für Linz auch was das Radwegenetz betrifft. Ein "Gut" gibt es hingegen beim Öffentlichen Verkehr. Pikant: Auch wenn die Parkgebühren in der Stadt ständig in der Kritik stehen, argumentiert Green Peace, dass diese im Verhältnis zum Einzelticketpreis für Öffis zu billig sind – auch in Linz. Überhaupt die schlechteste Bewertung von allen Landeshauptstädten gab es für Linz in der Kategorie Fußgängerfreundlichkeit. In der Kategorie Alternativer Individualverkehr, dazu zählen Car-Sharing-Konzepte und E-Autos bekommt Linz ebenfalls nur ein "ausreichend". Als Gesamtnote erhält Linz dank den Öffis gerade noch ein "Befriedigend". Allerdings schnitt nur Graz noch schlechter ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.