08.09.2016, 21:00 Uhr

Handballer mit Sieg in die neue Saison

Seit der letzten Woche wird im Linzer Süden wieder kultivierter Handballsport gepflegt.

LINZ (rbe). Besser hätte es für die Handballer des HC Linz rund um Neo-Chefcoach Manuel Gierlinger nicht laufen können, als man zum Auftakt gegen den HC Bruck 21:19 besiegte. Gierlinger meinte nach dem Match: "Das war das erwartet schwere Spiel. Bruck hat alles gegeben und uns einen harten Fight geliefert. Mit der kämpferischen Leistung bin ich sehr zufrieden, spielerisch ist noch viel Luft nach oben."

Saisonziele abgesteckt
Die Linzer haben ambitionierte Pläne für die schon gestartete Saison geschmiedet. „Wir haben die letzten Wochen sehr hart gearbeitet, Spieler und Trainerstab sind heiß, alle freuen sich, dass es losgegangen ist. Neuzugang Luka Kikanovic hat sich bestens eingefügt, wir sind variantenreicher und werden seine Stärken gut nutzen können", so Gierlinger.
Für den Trainer ist es die Prämierensaison in der höchsten österreichischen Liga: "Persönlich spüre ich natürlich viel positive Anspannung“, sagt der Chefcoach, der weiter ausführt: "Das offizielle Vereinsziel ist das Erreichen des Viertelfinales und da eine möglichst gute Ausgangssituation zu erreichen."
Am Freitag spielen die Linzer gegen Schwaz. "Die Tiroler sind für mich heuer ein Top-4-Team, das sich zusätzlich noch einmal verstärkt hat. An guten Tagen können wir mit jedem Team mithalten, wir werden uns stark präsentieren", betont Gierlinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.