Mauterndorf ist gegen einen Windpark am Fanningberg

Bürgermeister Herbert Eßl: "Die Gemeindevertretung sprach sich mit 12:3 gegen ein Windparkprojekt am Fanningberg aus. Auch infrastrukturelle Einrichtungen wurden abgelehnt."
  • Bürgermeister Herbert Eßl: "Die Gemeindevertretung sprach sich mit 12:3 gegen ein Windparkprojekt am Fanningberg aus. Auch infrastrukturelle Einrichtungen wurden abgelehnt."
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

MAUTERNDORF. Mit 12:3 der anwesenden Stimmberechtigten hat sich die Gemeindevertretung Mauterndorf gegen ein geplantes Windparkprojekt am Fanningberg (Gemeindegebiet Weißpriach) ausgesprochen. Auch infrastrukturelle Einrichtungen, etwa Wege oder Energieableitungskabel et cetera, auf Mauterndorfer Gemeindegebiet, wurden abgelehnt. Die Gemeindevertretungssitzung fand vorgestern, am Dienstag, statt.

Tourismus ist dagegen

„Der Vorstand des Tourismusverbandes Mauterndorf ist zu 100 Prozent gegen Windräder am Fanningberg“, erläutert der Mauterndorfer Bürgermeister, Herbert Eßl, „man ist an mich herangetreten, die Gemeinde möge sich äußern, wie sie dazu steht. Daher setzte ich diesen Punkt auf die Tagesordnung. Auch die Windpark-Projektbetreiber waren eingeladen, um uns ihr Vorhaben zu präsentieren. Danach folgte die Abstimmung, die mit 12:3 relativ klar ausging“, berichtet Eßl.

Auch Thema im Regionalverband

Auch der Regionalverband Lungau beschäftigt sich mit diesem Windpark-Thema. Erst im Anfang Juli entschlossen sich die 15 Lungauer Bürgermeister zu einer gemeinsamen Vorgehensweise. Die damals vereinbarten Punkte (nachzulesen auf meinbezirk.at/2745470) würden nach wie vor gelten, sagte Regionalverbands-Obmann Manfred Sampl auf Nachfrage der Bezirksblätter Lungau heute. Eine seriöse Entscheidungsfindung und eine anschließend klare Stellungnahme vom Regionalverband sowie von der Bisophäre/Unesco seien wichtig, so Sampl. Zeitlich werde es diese auf alle Fälle rechtzeitig für die notwendigen Behördenverfahren im ersten Halbjahr 2019 geben. Der Regionalverband sehe das Projekt derzeit ergebnisoffen und ganzheitlich; aktuell seien noch zu viele Fragen unbeantwortet.

>> Lesen Sie zum Thema auch das: Windpark-Projekt im Lungau nimmt Fahrt auf (16. 01. 2018)

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Neuigkeiten aus deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen