21.10.2014, 11:30 Uhr

Mit Stiegl Radler zum Stiegl-Radl

Johann Mayr, Rechtsanwalt Friedrich Kühleitner und Eugen Pamminger (Stiegl) verlosten dieses Stigel-Radl unter den Stammgästen.
Eine Kiste voll mit 1.484 Losen, ein Stammtisch voll neugieriger Blicke und ein Fahrrad, das sie alle haben wollten – so zeigte sich der letzte Stammtisch-Tag im Hotel Post in Schwarzach. Das Traditionshotel unter Chef Johann Mayr lud zur Verlosung eines Stiegl-Fahrrades ein. "Nur 15 dieser Räder gibt es in ganz Österreich, eines steht bei unserem treuen Kunden im Hotel Post", sagt Eugen Pamminger, Außendienstmitarbeiter bei Stiegl.

Zusammenarbeit seit 1925

Den Sommer über sammelten Mayr und sein Team die Teilnehmerlose ein. Pro drei konsumierter Stiegl-Radler gab es eine Gewinnkarte zum Ausfüllen. "Seit 1925 wird bei uns Stiegl ausgeschenkt, wir freuen uns sehr über diese gute Zusammenarbeit und darüber, eines der begehrten Fahrräder verlosen zu dürfen", sagt Johann Mayr, der, um den Abend noch spannender zu machen, zehn weitere Sachpreise und ein Schätzspiel organisierte.

Zehn Preise zu gewinnen

Über Preise wie Gutscheine vom Hotel Post, Steigl und vom Bierführer Goldegg, Schnaps, Bilder, Dekorationsmaterial und VIP-Karten für's nächste Red Bull-Fußballspiel freuten sich Christl Pretz, Martin Bauböck, Stefan Stegholzer, Josef Leireiter, Johann Meisnitzer, Toni Pronebner, Heinz Lochner und Max Gwehenberger.

Karl Tragseil gewinnt das Stiegl-Radl

Spannend wurde es dann bei der Ziehung des Fahrrades, welche von Rechtsanwalt Friedrich Kühleitner aus Schwarzach überwacht wurde. Über den Hauptpreis freut sich Stammgast Karl Tragseil aus Schwarzach.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.