10.03.2017, 06:00 Uhr

Diese Schüler wissen, wie man Schnaps brennt

Fachlehrer Mathias Gappmaier mit den Schülern Michael Kofler und Johannes Vierthaler. (Foto: LFS Tamsweg)

Großartiger Erfolg für die Landwirtschaftliche Fachschule Tamsweg bei der Abhof-Messe in Wieselburg.

TAMSWEG. Die Landwirtschaftliche Fachschule Tamsweg konnte sich kürzlich über einen großartigen Erfolg im Bereich „Schnapsbrennen“ bei der Abhof-Messe in Wieselburg freuen. Aus in Summe knapp 3.000 eingereichten Proben, nahmen die Lungauer im Heffterhof in Salzburg in der Kategorie „Apfel gemischt“ das Landesgütesiegel in Silber sowie eine Bronzemedaille auf Bundesebene entgegen. LFS-Direktor Peter Rotschopf zeigte sich darüber hinaus sehr stolz, dass die Schule nur eine von zwei Standorten in ganz Österreich ist, welche jährlich in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet wird.

Ausschließlich von Schülern hergestellt

Sämtliche Brände werden in der schuleigenen Schnapsbrennerei ausschließlich von Schülerinnen und Schülern unter der Anleitung von Fachlehrer Mathias Gappmaier im Zuge des Unterrichtsfaches Obstverarbeitung hergestellt. Von der ausgezeichneten und prämierten Qualität der Edelbrände können sich Besucherinnen und Besucher spätestens am nächsten Tag der offenen Tür – Anfang November – selbst ein Bild machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.