12.04.2017, 12:33 Uhr

ASFINAG modernisiert S31-Parkplätze Mattersburg und Forchtenstein

Nach den Umbauarbeiten soll mehr Komfort, Stellplätze und Sicherheit auf den Rastplätzen vorhanden sein.
MATTERSBURG/FORCHTENSTEIN. Am Mittwoch, den 12. April begann die ASFINAG mit dem Ausbau der bestehenden Parkplätze Mattersburg und Forchtenstein auf der S 31 Burgenland Schnellstraße. Bereits im Oktober 2017 stehen dann 26 Lkw- und 20 Pkw-Stellplätze, moderne WC-Anlagen sowie Beleuchtung, Notruf und Videoüberwachung zur Verfügung. Auch die Zu- und Abfahrten werden sicherheitstechnisch ausgebaut.

5,4 Millionen Euro Investition

„Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden moderne und vor allem sichere Rastmöglichkeiten“, sagt Rainer Kienreich, Geschäftsführer der ASFINAG Service GmbH, „auf der S 31 investieren wir dafür 5,4 Millionen Euro.“

Im Baustellenbereich nur einspurig befahrbar

Während der Arbeiten wird der Verkehr im Baustellenbereich einspurig geführt. Drei Mal wird die ASFINAG die Spurführung verändern. Im Baustellenbereich gilt Tempo 80 km/h.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.