Arbeiterball in Leiben: Das Freudige und Schöne an der Arbeit

Christian Kernstock, Thomas Rößl, Fritz Buresch, Manuel Meixner, Daniel Lembacher
13Bilder
  • Christian Kernstock, Thomas Rößl, Fritz Buresch, Manuel Meixner, Daniel Lembacher
  • hochgeladen von Melanie Grubner

Vergangenen Samstag wurde in Leiben am Arbeiterball der SPÖ das Tanzbein geschwungen.

LEIBEN. (MG.) Auch dieses Jahr fand im Gasthaus Hochstöger der traditionelle Arbeiterball statt, der sich vieler Besucher erfreute. Welche Arbeit die Gäste mit Freude verrichten, wollten die BEZIRKSBLÄTTER bei einem Plausch erfahren. Christian Kernstock arbeitet gerne am Fußballplatz, auch Thomas Rößl liebt den Ballsport und ist in Leiben leidenschaftlich gerne Linienrichter. Daniel Lembacher hingegen liebt auch den Job, mit dem er sein Auskommen findet: "Ich arbeite sehr gern als Betriebsmechaniker." Ebenso geht es Sarah Führer und Selina Wittmann, die beide im Verkauf tätig sind: "Menschen Freude machen und der Kundenkontakt, das gefällt uns!" Auch Jakob Gneißl arbeitet gerne in seinem Job. Jubjang Toifl ist Unternehmerin: "Ich bin sehr gerne Wirtin." Bernhard Gneißl, bereits im Ruhestand, hingegen fotografiert sehr gerne. Auch Karlheinz Spring genießt den Ruhestand, die Arbeit für Vereine macht ihm dabei besonders viel Freude. Hannes Moser hat einen ganz besonderen Zugang zu Freude in seinem Beruf: "Ich setze mich gerne für Gerechtigkeit für die Arbeitnehmer ein."

---
KOMMENTAR
Von Gerechtigkeit und anderen Freuden
Khalil Gibran schrieb 1923 in seinem bekannten Werk "Der Prophet": "Arbeit heißt allem, das ihr macht, einen Hauch eures Geistes einzuflößen. Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe." Ob er dabei auch an mühsame Lohnarbeit dachte? Oft geht es jedoch nicht so sehr darum, was man arbeitet, sondern wie. In vielen Tätigkeiten kann Sinnerfahrung geschehen, bei denen dies auf den ersten Blick nicht immer deutlich wird. So auch bei den Ballgästen, die in der Verrichtung der verschiedensten Tätigkeiten Freude finden. Schön, dass sich diese oft auch auf Andere beziehen, wenn von Kundenkontakt oder Gerechtigkeit die Rede ist.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen