Natur

Beiträge zum Thema Natur

4

Reitpädagogik
Neuer Reit- und Erlebnishof in Texing

Ab diesem Jahr bietet Bettina Theuretzbacher am Mühllehenhof in Texing Reitpädagogik an. Mit einem neu errichteten Offenstall und großen Sommerweiden, hat sie sich hier ihren Traum vom "Ponyhof" erfüllt. Auch ein großzügiger Reitplatz wurde 2020 angelegt. Bei der Reitpädagogik können Kinder und Erwachsene, in spielerischen Übungen, den richtigen Umgang mit dem Pferd erlernen. Die Einheiten beinhalten das holen des Pferdes von der Weide, gemeinsames putzen, Spiele mit und am Pferd, versorgen und...

  • Melk
  • Christian Groismaier
1 1 6

Weltrekord in Lichtenwörth
Das größte Insektenhotel der Welt

Der Imker Daniel Hemmer wollte ein ganz besonderes Insektenhotel bauen. Das ist ihm auch gelungen. LICHTENWÖRTH. 35 Meter lang, zwei Meter hoch, 80 Zentimeter tief und ein Volumen von rund 60 Kubikmetern - das sind die mehr als beeindruckenden Eckdaten vom größten Insektenhotel der Welt, das seit kurzem in Lichtenwörth nahe Wiener Neustadt steht. Imker, Kräuterpädagoge, Sanitäter und Umweltgemeinderat Daniel Hemmer stellt sein Waldstück am Ortsrand der 2.742-Seelen-Gemeinde Lichtenwörth dem...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
1 1

Naturschauspiel
Versöhnung nach dem Unwetter

Nach dem überaus heftigen Gewitter mit Starkregen und  Sturm, zeigte sich Mutter Natur wieder äußerst versöhnlich mit diesem überaus beeindruckenden Sonnenuntergang.

  • Melk
  • Eva Zemann
4

Weidesaison eröffnet
Pferdeland Mostviertel

"Ab ins Grüne" hieß es dieser Tage wieder, für die Rösser am Heigl Hof im schönen Mostviertel. Der dringend benötigte Regen der letzten Wochen, hat die Weiden saftig und grün werden lassen. Die Pferde genießen es und zeigen sich in ihrer vollen Pracht. Ob friedlich grasend oder übermütig galoppierend, sie sind einfach schön anzuschauen.

  • Melk
  • Livia Weigl
Viele Stellen an der Melk erscheinen abgeholzt. Dort fehlt die Beschattung, um den Fluss kühl zu halten.
4

Seltene Fischarten in der Melk

BEZIRK MELK. In der letzten Ausgabe der BEZIRKSBLÄTTER wurde ein Auge auf die Wasserqualität der Melk geworfen. Eng damit verknüpft ist auch die Frage, wie naturnah sich der Fluss noch zeigt. Dazu gab und gibt es auch einige Renaturierungsprojekte. Eine äußerst umfassende Unternehmung wurde im Jahre 2003 gestartet. Es nennt sich das EU-Huchen Life Projekt. Zuerst wurde die Mäandrierung des verbauten Flusslaufes vorgenommen. Dabei sollten Fischwasserzonen gebaut werden. Tiefe Gumpen und...

  • Melk
  • Philipp Pöchmann
1

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubsträucher"
Sicheres Erkennen unserer Sträucher

Diese Fotofibel vereinfacht das Erkennen der heimischen Laubsträucher von der Haselnuss bis zum Weißdorn: Die Sträucher sind eindeutig abgebildet, so wird das Bestimmen problemlos möglich. Unterschiede erkennt man in den Blättern, Knospen, Blüten und Früchten. Diverse Steckbriefe bieten einen Überblick und zeigen die kleinen Unterschiede auf. Ein hilfreicher Begleiter für alle Naturbegeisterten! Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 96 Seiten, 23 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Goldener Oktober

Was für ein sonniger Oktober! Krümel hat die zahlreichen Herbstritte und die verlängerte Weidesaison sehr genossen.

  • Melk
  • Livia Weigl

Herbst in der Hubertendorfer Au

Ein Spaziergang in der Hubertendorfer Au ist immer ein Erlebnis: ob zum Kastanien sammeln oder einfach nur um  die Natur zu genießen.

  • Melk
  • Livia Weigl
15

Geschäfteröffnung Bauernladen
Bauernladen von 0-24 Uhr

Aus einer Eisdiele  wurde nach tatkräftiger Unterstützung seitens der Gemeinde Loosdorf ein wunderschöner Bauernladen. Auch die Präsdentation  incl. der Gratisverkostung war sehr gut -  lecka ...... Bio ist eben Bio !!! Bgm: Thomas Vasku nahm die Eröffnung vor

  • Melk
  • Franz Pichler
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Nachwuchsangler Roland freut sich über seinen beachtlichen Fang: ein 79 Zentimeter langer Zander.
2

Angeln
So angelt man (richtig) im Bezirk Melk

Richard Horal erzählt von seiner Begeisterung für das Angeln. Das steckt hinter dem Hobby. BEZIRK. Weit weg von der Zivilisation. Das Zirpen der Grillen ist das einzige Geräusch, das man hört. Natürlich neben dem leisen Zischgeräusch, das die Bierdose beim Öffnen eben so macht. Man sitzt gemütlich auf dem Campingstuhl und angelt. So oder so ähnlich stellt man sich wohl den typischen Klischee-Angler vor. Auch im Bezirk Melk gibt es Angler. So etwa im Fischereiverein Krummnußbaum. Richard Horal...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Imker Roland Heinzle aus Klein-Pöchlarn zeigt mithilfe seines Bienenparks auf, wie wichtig Bienen für uns sind.
5

Die Gemeinden helfen
Unser Bezirk rettet die Bienen

Das Bienensterben ist ein bekanntes Problem. Gemeinden und Privatpersonen aus dem Bezirk helfen. BEZIRK. Mit den ersten Sonnenstrahlen trauen sich die schwarz-gelb-gestreiften Honigsammler wieder hinaus an die frische Luft. Im Freien frühstücken und schon kommt ein (zugegeben etwas lästiges) "Ding" und beehrt Sie mit seiner Anwesenheit. Die Rede ist natürlich von den Bienen. Lebenswichtige Erdbewohner, die leider in großer Gefahr sind. Das große Bienensterben Die Lage ist dramatisch. Imker...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger

Frühling

Nanouk genießt den Sonnenschein, das erste frische Gras und die wunderschönen blühenden Bäume.

  • Melk
  • Livia Weigl
Kleines Tier, große Gefahr: Vor Zecken sollte man immer auf der Hut sein.
1 1

Zeckensaison beginnt
Impfpass überprüfen: Brauch ich wieder Zeckenschutz?

Der März gilt gemeinhin als offizieller Beginn der Zeckensaison. Die kleinen Biester freuen sich über die langsam wärmer werdenden Temperaturen und lauern vor allem in hohen Gräsern sowie Büschen auf uns. Gerade nach einem längeren Ausflug oder heiterem Spielen im Freien sollte man sich gegenseitig untersuchen. Falls eine Zecke entdeckt wird, muss diese umgehend entfernt werden. Mit einer Pinzette greift man das Kleintier am Kopf, so nahe wie möglich an der Haut. Beim Herausziehen sollten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
Kulturregion: „Natur im Garten“ Präsident Alfred Riedl , Albert Höfler (Umweltgemeinderat der Marktgemeinde Loosdorf), Walter Handl (Bürgermeister der Gemeinde Schollach), Landesrat Martin Eichtinger, Thomas Vasku (Bürgermeister der Marktgemeinde Loosdorf), Doris Fried (Büroleiterin NÖ Regional Weinviertel) und Landtagsabgeordneter Christian Gepp.
4

Vier ökologische Vorbildregionen aus Melk
Natur im Garten holte pestizidfreie Kleinregionen vor den Vorhang

BEZIRK. „310 Gemeinden pflegen ihre Grünflächen pestizidfrei. Damit sind die niederösterreichischen Gemeinden bei der ökologischen Grünraumpflege Vorreiter im Bundesländervergleich“, erklärt Landesrat Martin Eichtinger. Zehn Kleinregionen aus Niederösterreich wurden nun von "Natur im Garten" für ihr ökologisches und pestizidfreies Handeln in den Gemeinden ausgezeichnet. Gleich vier davon sind aus dem Melker Bezirk. Die „Kulturregion“ (u. a. Loosdorf, Melk, Emmersdorf), „Zukunftsregion Five4You“...

  • Melk
  • Daniel Butter
7 7

Burg Ruine Streitwiesen
Jugend und Natur

Burg Ruine Streitwiesen. Von der Marktgemeinde Weiten fährt man auf der B216 Richtung Pöggstall ungefähr 3,8 km. Man kann in der Nähe der Burg parken und sich auf Besichtigungstour begeben. Eine sehr schöne, gepflegte Anlage, die wieder teilweise restauriert wurde. Sehr bemerkenswert finde ich, dass sich Idealisten für den Fortbestand dieser Anlage einsetzen und jungen Menschen ermöglichen, dass sie hier Platz und Gestaltungsmöglichkeiten finden. Wie alles begann...  Im Sommer 1972 erwarben elf...

  • Melk
  • Heidemarie Rottermanner
5 4

Die Traufkinder und der verwunschene Ort
Burgkircherl zu Gossam

Die Burgkirche zu Gossam. Gossam gehört zum Gemeindegebiet der Marktgemeinde Emmersdorf. Die Burgkirche ist nur durch eine schmale Straße im Tal des Felbringbaches zu erreichen. Versteckt und eingebettet in eine waldreiche, hügelige Landschaft zwischen Wachau und Weinviertel. Nun stand ich hier, inmitten des Innenhofes, blickte auf die hohen grauen Mauern und den spitzen Turm der Kirche. Meine Gedanken wanderten immer wieder zu der Geschichte dieses Ortes. Man hatte in Zuge der Grabungsarbeiten...

  • Melk
  • Heidemarie Rottermanner

Spaziergang in der Au

Die herbstliche Au in Hubertendorf ist immer für einen Spaziergang gut. Schon allein wegen der romantischen Hängebrücke. Das findet zumindest Hündin Tinky.

  • Melk
  • Livia Weigl
Unser Gewinnerfoto vom Fotowettbewerb "Du an deinem schönsten Plätzchen"
5

Fotowettbewerb
Gewinnerfoto: Du an deinem schönsten Plätzchen

Der Gewinner des Fotowettbewerbs wurde gewählt. Über acht Wochen waren unsere Regionauten fleißig in der Natur unterwegs und haben uns ihre schönsten Plätzchen gezeigt. Wunderschöne Bilder sind entstanden und die Auswahl eines Gewinnerfotos ist uns sehr schwer gefallen.  Jedoch hat uns die Einsendung von Gerhard Moser überzeugt und ist unser Gewinner des Fotowettbewerbs.  Worüber darf sich der Gewinner freuen?Der Gewinner bekommt eine Fujifilm Instax Mini 90 Neo Classic Kamera im klassisch...

  • Niederösterreich
  • Marie-Theres Weiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.