Hochwasserschutz
"Schallemmersdorf ist in Kürze voll geschützt"

Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner, Vizebürgermeister Georg Ertl, Leiter der Landesabteilung Wasserbau Norbert Knopf, Wolfgang Kieslich vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Bürgermeister Josef Kronsteiner.
2Bilder
  • Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner, Vizebürgermeister Georg Ertl, Leiter der Landesabteilung Wasserbau Norbert Knopf, Wolfgang Kieslich vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Bürgermeister Josef Kronsteiner.
  • Foto: Büro LH-Stv. Pernkopf
  • hochgeladen von Daniel Butter

EMMERSDORF. "Bereits zum zweiten Mal darf ich in meiner Amtszeit ein so wichtiges Projekt mit einem Spatenstich einleiten", sagt Josef Kronsteiner, Bürgermeister von Emmersdorf.
Der letzte Teil seiner Marktgemeinde, genauer gesagt die 20 Häuser in Schallemmersdorf, sind ab voraussichtlich Dezember 2020 vor Hochwasser gesichert. Insgesamt fließen 8,6 Millionen Euro in die Maßnahme. "Emmersdorf wurde bei den vergangenen Hochwasserkatastrophen schwer getroffen. Umso wichtiger ist es, dass wir hier schon seit Jahren kräftig in die Sicherheit investieren und den Hochwasserschutz ausbauen“, betont Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf beim Spatenstich.

Emmersdorf bald ganz sicher

Erst im Vorjahr wurde der Flutschutz in Emmersdorf und Seegarten um 16,7 Millionen Euro eröffnet, im Jahr 2008 wurde Luberegg um 4,1 Millionen Euro hochwassergeschützt. Zusammen mit den Maßnahmen in Schallemmersdorf flossen so über die Jahre rund 30 Millionen Euro in den Hochwasserschutz der Gemeinde an der Donau. Pernkopf: „Insgesamt haben wir in den letzten Jahren bereits über eine Milliarde Euro in den Hochwasserschutz in Niederösterreich investiert, damit wurden über 300 Gemeinden sicherer gemacht.“

Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner, Vizebürgermeister Georg Ertl, Leiter der Landesabteilung Wasserbau Norbert Knopf, Wolfgang Kieslich vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Bürgermeister Josef Kronsteiner.
Bürgermeister Josef Kronsteiner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen