Sechs Änderungen
"Sesselrücken" bei der Volkpartei Melk

Sandra Hörmann, Peter Rath, Patrick Strobl, Ute Reisinger, Ashur Namrud und Gerhard Schuberth
2Bilder
  • Sandra Hörmann, Peter Rath, Patrick Strobl, Ute Reisinger, Ashur Namrud und Gerhard Schuberth
  • hochgeladen von Daniel Butter

MELK. Rund ein Jahr vor der nächsten Gemeinderatswahl nimmt die Melker Volkspartei rund um Bürgermeister und Stadtparteiobmann Patrick Strobl gleich sechs große Veränderungen vor. Zwei gehen auf Rücktritte zurück.

Erster Gemeinderat mit Migrationshintergrund

Der Melker Tierarzt Ashur Namrud wird den vakanten Posten des Melker Gemeinderats Franz Hofbauer übernehmen sowie bei den Ressorts Integration, Wirtschaft und Tourismus sowie Kultur mitarbeiten. Er ist übrigens laut Strobl der erste Gemeinderat in Melk mit Migrationshintergrund. Weiters gibt Stadträtin Sandra Hörmann ihr Sessel im "Stadtparlament" (sie erwartet im Sommer ihr zweites Kind, bleibt als Gemeinderat erhalten) an die Unternehmerin Ute Reisinger ab. Reisinger wird zukünftig die Bereiche Wirtschaft, Innenstadt, Landwirtschaft, Energie, Umwelt und Dorferneuerung innehaben.

Peter Rath gibt Fraktionsobmann ab

Die größte Veränderung hat der Melker Stadtrat Peter Rath inne. Nachdem Reisinger das Ressort "Innenstadt" übernimmt, wird Rath nun die rechte Hand im Berich der Stadterneuerung von Patrick Strobl, ins besonders bei den Themen "Boulevard" und "Melk Süd". Doch die Innenstadt ist nicht das einzige, was Rath an Reisinger abgibt. Auch der Titel "Fraktionsobmann" von Rath wird nun in "Fraktionsobfrau" Ute Reisinger abgeändert.

Überhaupt will die Melker VP gerade im Bereich Wirtschaft und Tourismus stärker aufgestellt sein. So wird auch Gemeinderat Gerhard Schuberth als neuer Ausschussvorsitzender im Bereich Wirtschaft und Tourismus aufgestellt.

Sandra Hörmann, Peter Rath, Patrick Strobl, Ute Reisinger, Ashur Namrud und Gerhard Schuberth

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen